FC Bayern: Verwirrung um Tel – Angebot abgelehnt oder Durchbruch?

Tel
News

News | Der FC Bayern München will die Transferoffensive in diesem Sommer noch fortsetzen. Mathys Tel, ein junger Angreifer von Stade Rennais, soll nach München wechseln. Doch aktuell ergeben sich einige Fragen

Stade Rennais: 3. Angebot für Tel wirklich abgelehnt?

Beim FC Bayern München ist man überzeugt davon, dass der junge Offensivspieler Mathys Tel (17) von Stade Rennais eine sofortige Verstärkung darstellen würde. Die Verantwortlichen des Rekordmeisters waren schon zu Verhandlungen in Frankreich, doch der Transfer gestaltet sich schwierig. Zwei Angebote wurden bereits abgelehnt, beim dritten, das mit Bonuszahlungen die 25-Mio-Marke übersteigen soll, grübelten die Verantwortlichen des französischen Klubs länger. Nun wurde aber auch dieses Angebot abgelehnt, berichtete die L’Equipe.



Das passt zu einer Sky-Meldung vom Freitagabend, wonach eine Einigung noch nicht unmittelbar bevorstehen soll. Der FC Bayern muss seine Offerte offenbar noch erhöhen, darauf deuten die Berichte hin. Doch: Die Tageszeitung aus Frankreich löschte den Beitrag nur kurz nach der Veröffentlichung. Gab es etwa neue Informationen oder Entwicklungen?

Weitere News und Berichte rund um die Bundesliga 

Positiv ist in jedem Fall, dass man sich in München mit der Spielerseite komplett einig ist und das Talent einen Wechsel in die Bundesliga vollziehen will. Beim Testspiel gegen Augsburg fehlt der Offensivspieler zudem im Kader. Das könnte ein Zeichen sein, dass der französische Klub eine Verletzung des 17-Jährigen verhindern will. Bei einer höheren, sofortigen Ablösesumme und möglicherweise noch höheren Bonuszahlungen könnten die Franzosen einknicken.

Am Nachmittag wurde die Verwirrung in dieser Personalien noch größer. Santi Aouna, Journalist bei Foot Mercato in Frankreich, schrieb nämlich, dass der Deal über die Bühne gehen wird. Allerdings zu anderen Konditionen als zuvor berichtet. Demnach sollen, mit allen Bonuszahlungen, sogar rund 40 Millionen Euro nach Rennes fließen. Bleibt abzuwarten, mit welchen Zahlen und Erkenntnissen die anderen Medien in Frankreich und/oder Deutschland nachziehen.

(Photo by JACK GUEZ/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nullnummer am Millerntor – St. Pauli und Heidenheim trennen sich torlos

Nullnummer am Millerntor – St. Pauli und Heidenheim trennen sich torlos

1. Oktober 2022

Spielbericht | Zum Topspiel des 10. Spieltags war der 1.FC Heidenheim zu Gast am Millerntor in St. Pauli. In einer kampf- und körperbetonten Partie trennten sich die beiden Mannschaften mit einem leistungsgerechten 0:0. St.Pauli gehört die 1. Halbzeit, Heidenheim kommt besser aus der Kabine Die Anfangsphase der Partie ging an die Heidenheimer, die mit guter […]

Bundesliga | Füllkrug erleichtert, Ducksch stolz, Hofmann verwundert – Die Stimmen zu Bremens Kantersieg über Borussia Mönchengladbach!

Bundesliga | Füllkrug erleichtert, Ducksch stolz, Hofmann verwundert – Die Stimmen zu Bremens Kantersieg über Borussia Mönchengladbach!

1. Oktober 2022

News | 5:1 bezwang Werder Bremen Borussia Mönchengladbach im Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags. Im Anschluss an die Partie sammelte Sky Reaktionen ein. „Erfüllt mich auch ein bisschen mit Stolz“ – Bremer Doppelsturm frohlockt nach Kantersieg „Lücke für Deutschland!“, hallte es im Anschluss an die Partie durch das Weserstadion. Zwei Tore und zwei Assists steuerte Niclas […]

Bundesliga | 5:1! Werder Bremen filetiert Borussia Mönchengladbach dank historischem Blitzstart!

Bundesliga | 5:1! Werder Bremen filetiert Borussia Mönchengladbach dank historischem Blitzstart!

1. Oktober 2022

News | Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach hieß das Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags! Dank eines historischen Blitzstarts gab es ein 5:1 für die Gastgeber. 4:0! Werder dreht gegen Gladbach in der ersten Hälfte komplett auf! Willkommen im Weserstadion! Im Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags empfing der SV Werder Bremen die Borussia aus Mönchengladbach. Als Dr. Felix […]


'' + self.location.search