VfB Stuttgart | Mislintat über Kalajdzic: „Noch kein konkretes Angebot eingegangen“

Sasa Kalajdzic könnte den VfB Stuttgart im Sommer verlassen.
News

News | Sasa Kalajdzic zählt zu den gefragtesten Stürmern der Bundesliga. Dennoch kämpft der VfB Stuttgart weiter um seinen Verbleib, wie Sven Mislintat nochmals unterstrich.

VfB Stuttgart: Mislintat hofft weiter auf Kalajdzic-Verbleib

Sasa Kalajdzic (24) erlebte nicht das einfachste Spieljahr. Verletzungsbedingt verpasste er die Hinserie, ehe er anschließend Zeit benötigte, um seine Form wiederzufinden. Im Saisonfinale steuerte der Angreifer allerdings wichtige Treffer zum Klassenerhalt des VfB Stuttgart bei.

Angesichts der Vorleistungen fällt sein Name auch bei Vereinen wie dem FC Bayern München oder VfB Stuttgart. Trotzdem teilte Sportdirektor Sven Mislintat (49) der dpa (via Sky Sport) mit: „Wir hoffen nach wie vor, dass er bleibt.“

 

Weiter führte der Sportdirektor mit Blick auf den Ablauf eines möglichen Kalajdzic-Abgangs aus: „Es gibt zudem die Aussage von Sasa, dass er uns – auch mit Blick auf die Unterstützung, die er von uns erhalten hat – nicht ablösefrei verlassen wird.“ Wenn im Sommer kein Wechsel zustande käme , habe der VfB Stuttgart berechtigte Hoffnung auf eine nochmalige Verlängerung des 2023 auslaufenden Vertrags.

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Neben dem Österreicher könnten auch Borna Sosa (24) sowie Orel Mangala (24) im Sommer weiterziehen. „Fakt ist: Wir müssen nicht alle drei verkaufen. Und es ist auch noch für keinen der drei ein konkretes Angebot von einem Verein bei uns eingegangen“, betonte Mislintat. Man sei daher entspannt und habe bei allen dreien „konkrete Preisvorstellungen“. Jeder Akteur könnte den Schwaben über 20 Millionen Euro einbringen.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nullnummer am Millerntor – St. Pauli und Heidenheim trennen sich torlos

Nullnummer am Millerntor – St. Pauli und Heidenheim trennen sich torlos

1. Oktober 2022

Spielbericht | Zum Topspiel des 10. Spieltags war der 1.FC Heidenheim zu Gast am Millerntor in St. Pauli. In einer kampf- und körperbetonten Partie trennten sich die beiden Mannschaften mit einem leistungsgerechten 0:0. St.Pauli gehört die 1. Halbzeit, Heidenheim kommt besser aus der Kabine Die Anfangsphase der Partie ging an die Heidenheimer, die mit guter […]

Bundesliga | Füllkrug erleichtert, Ducksch stolz, Hofmann verwundert – Die Stimmen zu Bremens Kantersieg über Borussia Mönchengladbach!

Bundesliga | Füllkrug erleichtert, Ducksch stolz, Hofmann verwundert – Die Stimmen zu Bremens Kantersieg über Borussia Mönchengladbach!

1. Oktober 2022

News | 5:1 bezwang Werder Bremen Borussia Mönchengladbach im Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags. Im Anschluss an die Partie sammelte Sky Reaktionen ein. „Erfüllt mich auch ein bisschen mit Stolz“ – Bremer Doppelsturm frohlockt nach Kantersieg „Lücke für Deutschland!“, hallte es im Anschluss an die Partie durch das Weserstadion. Zwei Tore und zwei Assists steuerte Niclas […]

Bundesliga | 5:1! Werder Bremen filetiert Borussia Mönchengladbach dank historischem Blitzstart!

Bundesliga | 5:1! Werder Bremen filetiert Borussia Mönchengladbach dank historischem Blitzstart!

1. Oktober 2022

News | Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach hieß das Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags! Dank eines historischen Blitzstarts gab es ein 5:1 für die Gastgeber. 4:0! Werder dreht gegen Gladbach in der ersten Hälfte komplett auf! Willkommen im Weserstadion! Im Topspiel des 8. Bundesliga-Spieltags empfing der SV Werder Bremen die Borussia aus Mönchengladbach. Als Dr. Felix […]


'' + self.location.search