Leipzig vs. BVB: Endspiel um Platz 2

Vorschau

Vorschau | Was sich am Mittwoch ereignete, grenzte ein wenig an Slapstick. Borussia Dortmund und RB Leipzig hatten beide akut abstiegsgefährdete Gegner zu Gast. Aber weder konnten die einen ihren Vorsprung vergrößern, noch die anderen ihren Rückstand signifikant verkürzen. So kommt es am Samstag zum Showdown um die Vizemeisterschaft.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

RB Leipzig: Nagelsmann nimmt Werner in Schutz, Sieg gegen den BVB „unser Mantra“

In den letzten Tagen wurde viel über RB Leipzig gesprochen. Über ausbleibende Ergebnisse – ein 1:1 gegen Paderborn, lediglich ein 2:2 gegen Fortuna Düsseldorf, nachdem man bereits 2:0 führte. Aber vor allem wurde über Timo Werner gesprochen. Am Donnerstag, um kurz nach 11 Uhr, gab Chelsea den Deal als perfekt bekannt.

Auch gegen Fortuna Düsseldorf tauchte der Name „Timo Werner“ wieder auf der Torschützenliste auf. Nach einer Stunde setzte er einen Schuss aus 15 Metern halblinker Position ins lange Eck. Zwei Spiele wird er noch für RB bestreiten, bevor er in die Premier League wechselt. Zuletzt gab es auch viel Kritik an seiner Entscheidung, nicht mehr für Leipzig in der Champions League aufzulaufen, Werner wurde von vielen Seiten fehlender Sportsgeist vorgeworfen.

Auf der virtuellen Pressekonferenz brach Julian Nagelsmann eine Lanze für seinen Stürmer. Er finde es „nicht gut, wie er gerade jetzt behandelt wird“. Nagelsmann zeigte großes Verständnis für Werners aktuelle Situation, betonte die Unwägbarkeiten im Fußball rund um die Coronakrise und dass Werner in einem relativ jungen Alter in ein neues Land mit einer neuen Sprache käme. Beim Champions League-Verzicht ginge es primär darum, sich in London einzuleben und Verletzungen zu vermeiden, so Nagelsmann.

Richtiges Stichwort: Im Spitzenspiel fehlen Yussuf Poulsen und Hannes Wolf verletzt, auch Ethan Ampadu ist noch keine Option. Konrad Laimer fällt mit Grippe aus.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Für das Spiel gegen den BVB gab Nagelsmann die Marschroute klar vor: „Wir sollten tunlichst wieder ein Heimspiel gewinnen und mit einem Sieg die Champions-League-Qualifikation sicher machen. Und dieses Ziel werden wir am Samstag auch erreichen – das ist unser Mantra“. Im Moment steht RB drei Punkte hinter Borussia Dortmund, zudem haben beide dasselbe Torverhältnis (+45). Heißt: Mit einem Sieg am Samstag würde Leipzig an Dortmund vorbeiziehen – und sich sicher für die Champions League qualifizieren.

Borussia Dortmund: Im Prestigespiel zur Vizemeisterschaft

Es war ein blutleerer Auftritt, den Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 bot. Die Rheinhessen düpierten die Dortmunder spielerisch und kämpferisch, gewannen verdient 2:0. Im Nachgang ärgerlich aus Dortmunder Sicht, denn durch den parallelen Fauxpas der Leipziger hätten sie mit einem Sieg auf sechs Punkte davonziehen und die Vizemeisterschaft so gut wie fix machen können. Das soll laut Sportdirektor Michael Zorc dann in Leipzig erfolgen.

„Es ist unser letztes Ziel, da geht es auch ums Prestige. Wir stehen jetzt auf diesem zweiten Platz und wollen dort auch in dieser Saison bleiben. Dafür brauchen wir aber eine ganz andere Leistung gegen Leipzig als gegen Mainz.“

(Photo by GUIDO KIRCHNER/POOL/AFP via Getty Images)

„Eine ganz andere Leistung“ – oder kurz: die eigenen Stärken ausspielen, in dieser Saison zumeist Konter. Lucien Favre: „Es kommt uns natürlich entgegen, wenn Leipzig hoch presst, das gibt uns die Gelegenheit, mit etwas Platz zu kontern.“

Die Personallage gestaltet sich weitestgehend entspannt, wenngleich mit Achraf Hakimi (5. Gelbe Karte) einer der Rennwagen definitiv in der Garage bleiben muss.

Prognose

Beide Spitzenmannschaften präsentierten sich zuletzt darin spitze, eben nicht durchgehend spitze zu sein. Eine Partie mit Spektakelpotential, das – wie im Hinspiel in einem (torreichen) Remis enden könnte.

Mögliche Aufstellungen:

RB Leipzig: Gulacsi – Angelino, Halstenberg, Klostermann, Mukiele – T. Adams, Kampl, Sabitzer, Dani Olmo – Nkunku, Werner

Borussia Dortmund: Bürki, Piszczek, Hummels, Emre Can – Morey, Brandt, Witsel, Guerreiro – T. Hazard, Sancho, Haaland

(Photo by Jörg Schüler/Bongarts/Getty Images)

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

31. Juli 2021

Vorschau | Am 2. Spieltag trifft Werder Bremen auf den nächsten Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf. Die Fortuna feierte einen Auftakt nach Maß, Bremen will nach dem Remis gegen 96 allerdings den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Düsseldorf: Ersatzgeschwächt ins Topspiel? Anfang fordert Gewinner-Mentalität Bremen: Ernüchternder Saisonstart Düsseldorf: […]

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

24. Juli 2021

Vorschau | Für Werder Bremen ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga seit 41 Jahren. Zum Auftakt trifft Werder Bremen auf Hannover 96, die endlich wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Werder Bremen in der neuen Rolle des Favoriten Kader von […]


'' + self.location.search