Vorschau DFB-Pokal: Der Freitag u.a. mit 1860 und Dresden

Bundesliga

Vorschau | Eigentlich waren für den Freitagabend im DFB-Vereinspokal drei Spiele angesetzt. Doch aufgrund der Absage des Spiels des FC Bayern finden nun nur noch zwei Partien statt. Wir blicken auf den Freitag voraus!

Zwei Spiele am Freitagabend: DFB-Pokal startet

Wieder einmal haben sich 64 Mannschaften für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal qualifiziert. Rekordsieger Bayern München muss sich aufgrund der Quarantäne des Gegners aber noch gedulden, ehe der Einstieg in den Wettbewerb erfolgt. Dennoch stehen am Freitagabend noch zwei spannende Partien auf dem Programm, auf die wir in unserer Vorschau auf den DFB-Pokal genauer blicken.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

1860 München vs. Darmstadt 98 (Freitag 20:45 Uhr)

Drittligist 1860 München hofft, den ligahöheren Vertreter aus Darmstadt aus dem Wettbewerb zu befördern. Trainer Michael Köllner (51) hat mit seiner Mannschaft in den ersten beiden Spielen der neuen Saison immerhin vier Punkte geholt und im Sommer Qualität nachlegen können. Die Löwen sind keinesfalls chancenlos und vor allem eingespielt, denn die Fluktuation im Kader war relativ gering.

Hinzu kommt, dass der Saisonstart der Gäste aus Darmstadt mit einigen Problemen übersät war. Nach einigen Coronafällen hoffte der SVD darauf, dass zum Auftakt zumindest eine Partie abegsagt wird, doch die Hessen mussten beide Male antreten. Die Folge: Darmstadt verlor beide Partien. Die Chance zur Rehabilitation im Pokal birgt auch Gefahren.

Photo by Imago

„Noch in Quarantäne sind Honsak, Berko, Skarke und Kempe. Ansonsten dürfen Pfeiffer, Celic, Arslan und Schuhen mit der Mannschaft trainieren, aber außerhalb des Platzes keinen Kontakt mit dem Team haben“, so Trainer Torsten Lieberknecht (48) vor dem Spiel. Von einer großen Beruhigung kann also nicht die Rede sein.

Mögliche Aufstellungen:

1860 München: Kretzschmar, Deichmann, Lang, Sauger, Steinhart, Moll, Dressel, Biankadi, Greilinger – Bär, Mölders

Darmstadt 98: Behrens, Sobiech, Müller, Riedel, Bader, Celic, Stanilewicz, Schnellhardt, Holland, Goller, Pfeiffer

Dynamo Dresden vs. SC Paderborn (Freitag, 20:45 Uhr)

Ein reines Zweitligaduell steht am Freitag in Dresden auf dem Programm. Dynamo, Aufsteiger in die 2. Bundesliga, hat dabei auf jeden Fall gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen. Denn der Start in die neue Saison gelang Dynamo sehr gut. Vier Punkte aus zwei Spielen holte die Elf von Trainer Alexander Schmidt (52) zum Start, was absolut in Ordnung ist. Vor allem fußballerisch ist mit den Sachsen zu rechnen, die offensive Herangehensweise und das insbesondere in der Breite gute Personal stechen hervor und sorgen für eine breite Brust beim Aufsteiger.

Beim SC Paderborn ist die Stimmung aktuell etwas schlechter als bei den Gastgebern aus Dresden. Beide Spiele zum Saisonstart endeten Remis, gute und schwächere Phasen wechselten sich ab. Nach dem Trainerwechsel und einigen Neuzugängen im Sommer hat sich so etwas aber auch angedeutet. Paderborn hat zweifelsohne weiterhin viel Qualität im Kader, trifft aber auf einen der stärksten Gegner, die es in diesem Wettbewerb in der 1. Runde hätte geben können. 

Mögliche Aufstellungen: 

Dynamo Dresden: Broll, Schröter, Knipping, Sollbauer, Löwe, Stark, Kane, Mörschel, Königsdorffer, Vlachodimos, Daferner

SC Paderborn: Huth, Heuer, van der Werff, Hünemeier, Collins, Schellenberg Schuster, Justvan, Prager, Michel, Srbeny

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | „Kein Wortgefecht, ich hab ihn begrüßt auf dem Platz“ – Die Stimmen zu Dortmunds Sieg in Freiburg

Bundesliga | „Kein Wortgefecht, ich hab ihn begrüßt auf dem Platz“ – Die Stimmen zu Dortmunds Sieg in Freiburg

13. August 2022

News | 3:1 gewann Borussia Dortmund die Auftaktpartie des 2. Bundesliga-Spieltags in Freiburg. Nach dem Spiel sammelte DAZN Reaktionen ein.  Dortmunder Joker besiegeln späten Erfolg in Freiburg Die erste Hälfte gehörte dem Sport-Club, der sich in Minute 35 belohnen konnte: Christian Günter zog eine Halbfeldflanke von links an den zweiten Pfosten, die Matthias Ginter nochmal […]

Fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Luca Pellegrini von Juventus

Fix: Eintracht Frankfurt verpflichtet Luca Pellegrini von Juventus

12. August 2022

News | Eintracht Frankfurt hat einen Ersatz für Filip Kostic gefunden. Von Juventus, dem Klub, zu dem der Serbe wechselt, kommt Luca Pellegrini zu den Hessen. Der Linksverteidiger wird für ein Jahr ausgeliehen.  Pellegrini unterschreibt in Frankfurt Eintracht Frankfurt hat einen Ersatz für Filip Kostic (29) gefunden und Luca Pellegrini (23) von Juventus verpflichtet. Der […]

Bundesliga | Terzics Joker stechen: Dortmund gewinnt spät in Freiburg!

Bundesliga | Terzics Joker stechen: Dortmund gewinnt spät in Freiburg!

12. August 2022

News | Der SC Freiburg und Borussia Dortmund eröffneten den 2. Bundesliga-Spieltag dieser Saison. Die Gäste sicherten sich den 3:1-Erfolg, dank dreier später Tore von der Bank. Gregoritschs Bogenlampe belohnt Freiburgs Druckphase Willkommen im Europa-Park Stadion! Am Freitagabend empfing der SC Freiburg den BVB. Beide Mannschaften konnten den Auftakt erfolgreich gestalten. Der Sport-Club setzte sich […]


'' + self.location.search