Derbys in London und Manchester, zahlreiche Highlights: Das Programm am Wochenende

Serie A

Die Länderspielphase der Herren ist vorüber, der Ligaalltag startet wieder. Es ist der Auftakt in eine heiße Phase mit englischer Woche nach englischer Woche. Die Belastung wird immens sein und schon am ersten Wochenende dieses wichtigen Saisonabschnittes stehen packende Duelle an. 

Schon der Auftakt in das Wochenende kann sich sehen lassen

Häufig ist es so, dass der Freitag noch relativ ruhig beginnt. Das hat unter anderem damit zu tun, dass nach Europapokalwochen die Mannschaften, die in selbigem spielen, erst am Samstag oder gar am Sonntag zum Einsatz kommen. An diesem Wochenende steht schon am Freitag einiges auf dem Programm. Schon die Zweitligakonferenz hat es in sich, hier trifft nämlich Hannover 96 auf den Hamburger SV und Darmstadt spielt auswärts beim SC Paderborn. Angepfiffen wird um 18:30 Uhr, Sky überträgt live.

Das erste Spiel in der Bundesliga an diesem Wochenende hat einen ganz besonderen Reiz. Um 20:30 Uhr spielt am Freitag nämlich der FC Bayern gegen Bayer Leverkusen. Beide Klubs haben bisher nicht die Resultate eingefahren, die man gerne eingefahren hätte. Druck steht also gewiss in der Überschrift, denn bei einer weiteren Niederlage würde in beiden Klubs ein wenig unruhiger als es ohnehin schon ist. DAZN überträgt das Spiel live.

Weiterhin gibt es noch etwas Alternativprogramm. Angers trifft um 21 Uhr auf Marseille, zur gleichen zeit empfängt der Athletic Club im San Mames Almeria. Um 22:15 Uhr geht es in Portugal noch zur Sache, dann trifft der FC Porto auf Braga. DAZN überträgt hier, das Spiel aus Portugal ist auch bei Onefootball respektive Sportdigital zu sehen. 

Weitere News und Berichte zum internationalen Fußball 

Samstag: Unter anderem das erste große Derby am Wochenende

Schon um 13 Uhr finden am Samstag drei Spiele in der 2. Bundesliga statt, übertragen von Sky. Schon um 13:30 Uhr findet live bei Sky eines der Derbys statt, die an diesem Wochenende ausgetragen werden. Arsenal, der Tabellenführer der Premier League, bekommt es dann im heimischen Emirates mit Tottenham zu tun. Das Spiel zieht halb England in seinen Bann, mit einem Sieg wäre Arsenal schon ein wenig enteilt. Um 14 Uhr spielt Villarreal auswärts bei Cadiz (DAZN), um 15 Uhr trifft die SSC Napoli in der Serie A zuhause auf den FC Turin. 

Die Konferenz in der Bundesliga hält unter anderem Spiele wie Frankfurt gegen Union und Köln gegen Dortmund bereit. Anstoß ist natürlich um 15:30 Uhr. 30 Minuten später spielt die Premier League, hier stehen die Duelle von Chelsea (auswärts bei Crystal Palace) und Liverpool (Heimspiel gegen Brighton) auf dem Programm. Für Unterhaltung sorgen könnte auch das Topspiel der Serie A um 18 Uhr, hier treffen Inter und die AS Roma aufeinander. Beide laufen den eigenen Ansprüchen noch ein wenig hinterher. 

Wochenende Derby

(Photo by ANDREAS SOLARO/AFP via Getty Images)

Den Abend läutet West Ham mit einem Heimspiel gegen Wolverhampton (18:30 Uhr) ein, das Topspiel der Bundesliga tragen Bremen und Gladbach parallel dazu aus. Ebenfalls zur gleichen Anstoßzeit bekommt es der FC Sevilla zuhause mit Atletico Madrid zu tun. Das Topspiel der 2. Bundesliga spielen St. Pauli und Heidenheim aus (20:30 Uhr, Sky und Sport1), Milan muss um 20:45 Uhr auswärts bei Empoli antreten und will natürlich vorne dabei bleiben. Das war es aber noch immer nicht, denn PSG spielt um 21 Uhr zuhause gegen Nizza, Barcelona ist bei Mallorca aktiv – zur gleichen Zeit. 

Derbytime ist auch am Sonntag 

Ein Tag fehlt natürlich noch, der Sonntag. Lazio Rom spielt hier um 12:30 Uhr gegen Spezia Calcio, eine Stunde später spielt Magdeburg zuhause gegen Regensburg, zwei weitere Spiele, darunter KSC gegen Nürnberg, stehen in der 2. Bundesliga auch noch auf dem Programm. Espanyol trifft in La Liga um 14 Uhr auf den FC Valencia, um 15 Uhr geht es dann in Manchester zur Sache. Das Derby steht an! City trifft zuhause auf United, beide Klubs haben viel vor und wollen unbedingt die drei Punkte mitnehmen. Bisher hat City die bessere Punktausbeute, aber United steigerte sich zuletzt. Sky überträgt das Spiel. 

Nur wenig später steht das erste Spiel in der Bundesliga an diesem Sonntag auf dem Programm. Hertha BSC trifft um 15:30 Uhr auf die TSG Hoffenheim, live bei DAZN. Eben dort wird auch das Spiel zwischen Celta Vigo und Real Betis um 16:15 Uhr zu sehen sein. Monaco empfängt um 17:05 Uhr den FC Nantes, um 17:30 trifft Leeds United auf Aston Villa. Gleichzeitig hofft Schalke 04 darauf, den zweiten Saisonsieg einzufahren. Gegner zuhause ist der FC Augsburg. 

Um 18 Uhr spielt Atalanta zuhause gegen die Fiorentina. „La Dea“ hat bisher einige gute Leistungen zeigen können und steht nicht zu Unrecht weit vorne in der Tabelle der Serie A. Um 18:30 Uhr spielt Girona gegen Real Sociedad, um 20:45 Lens gegen Lyon. Parallel dazu hofft Juventus auf einen Sieg im Duell mit Bologna. Die Bianconeri haben keinen guten Start hingelegt, nur zwei von sieben Spielen gewonnen. Um 21 Uhr schließt Real Madrid mit seinem Heimspiel gegen Osasuna den Abend ab. 

Die Tipps des Redakteurs:

FC Bayern 2:1 Leverkusen 

Arsenal 1:0 Tottenham 

Inter 2:1 AS Rom 

Sevilla 1:1 Atletico Madrid

Manchester City 3:1 Manchester United

Hertha BSC 2:2 TSG Hoffenheim

Juventus 1:0 FC Bologna 

(Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

6. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 06. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer sieben und acht stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 06. Dezember  Sechs von acht Achtelfinalpartien sind bereits absolviert. Auch am heutigen Dienstag stehen zwei Partien auf dem Programm. […]

Michael Wimmer verlässt den VfB Stuttgart und will Cheftrainer sein

Michael Wimmer verlässt den VfB Stuttgart und will Cheftrainer sein

5. Dezember 2022

News | Michael Wimmer verlässt nach seiner Zeit als Co-Trainer und Interimstrainer den VfB Stuttgart. Es sei an der Zeit, einen neue Herausforderung anzunehmen. Michael Wimmer: „Den nächsten Schritt zu gehen“ Michael Wimmer (42) verlässt den VfB Stuttgart, nachdem der Verein die Verpflichtung von Bruno Labbadia (56) als Cheftrainer bestätigt hat. „Einvernehmlich“ habe man sich darauf […]

Offiziell: Bruno Labbadia neuer Trainer des VfB Stuttgart!

Offiziell: Bruno Labbadia neuer Trainer des VfB Stuttgart!

5. Dezember 2022

News | Die Trainerentscheidung beim VfB Stuttgart ist gefallen. Nicht Michael Wimmer wird die Mannschaft weiterhin betreuen, sondern ein neuer, externer Trainer. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten: Bruno Labbadia.  VfB Stuttgart: Labbadia neuer Trainer bei den Schwaben Der VfB Stuttgart hat eine Entscheidung auf der Trainerposition getroffen: Bruno Labbadia (56) übernimmt die […]


'' + self.location.search