Wolfsburg | Kehrtwende – Glasner-Verbleib scheint gesichert

News

News | Der VfL Wolfsburg liegt auf Champions-League-Kurs. Damit war zu Beginn der Saison kaum zu rechnen, da Trainer Oliver Glasner immer wieder mit Geschäftsführer Jörg Schmadtke aneinander geriet. Angesichts des sportlichen Erfolgs denken beide Seiten nun an eine Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Wolfsburg: Glasner bleibt an Bord – sogar Vertragsverlängerung ist möglich

Oliver Glasner (46) und Jörg Schmadtke (57) teilen selten eine Meinung. In der Anfangsphase der Saison trug das Führungsduo des VfL Wolfsburg seine Streitigkeiten immer wieder in der Öffentlichkeit aus. Die Sport Bild berichtete in ihrer heutigen Ausgabe, dass sich der Geschäftsführer bereits im Herbst mit dem heutigen Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis (42) zu einem Kennenlerngespräch traf, um auf eine vorzeitige Trennung von Glasner reagieren können zu können. Inzwischen wendete sich das Blatt. Eine Trennung nach Saisonende sei vom Tisch, obwohl der Österreicher eine Ausstiegsklausel besitzt.

Damit kämen die beiden Parteien dem Wunsch der VfL-Mutter Volkswagen nach, die sich nach Kontinuität auf den entscheidenden Positionen sehnt. Zudem fehle dem Österreicher die Alternative. Weder bei Borussia Mönchengladbach noch bei RB Salzburg stehe er auf der Liste. Daher tendiere Glasner eindeutig zur Weiterführung seiner erfolgreichen Arbeit. Denn es winkt ein Champions-League-Start in der kommenden Saison. Der Übungsleiter würde dann in sein letztes Vertragsjahr gehen, wobei eine Verlängerung im Anbetracht seiner Bilanz definitiv eine Option darstellte. Ebenfalls weiter in Wolfsburg arbeiten sollen Schmadtke sowie Sportdirektor Marcel Schäfer (38), deren Verträge im Sommer 2022 enden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Rettig sieht Peters als DFB-Präsident nicht geeignet: „Hat Schalke 04 desaströs hinterlassen“

Rettig sieht Peters als DFB-Präsident nicht geeignet: „Hat Schalke 04 desaströs hinterlassen“

22. Oktober 2021

News | Momentan wird über die Neubesetzung des DFB-Präsidentenpostens debattiert. Peters hatte erst kürzlich sein Interesse bekundet, doch Rettig sieht den ehemaligen Schalker Finanzvorstand als nicht geeignet für einen Posten dieser Rangordnung. Rettig wünscht sich Watzke als DFL-Aufsichtsratschef Geht es nach Andreas Rettig (58), ist Peter Peters (59) kein geeigneter Kandidat für die Nachfolge des DFB-Präsidenten. „Ich […]

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

FC Augsburg | Präsident Hofmann: „Wir würden auch ein zweites Corona überstehen“

22. Oktober 2021

News | Sportlich läuft es nicht rund für den FC Augsburg, dafür befindet man sich in einer guten finanziellen Situation. Trotz der Corona-Pandemie konnte man sich ohne große Probleme über Wasser halten. Hofmann kritisiert sportliche Leistung des FC Augsburg Bei der Mitgliederversammlung erklärte Finanzchef Michael Ströll: „Die Krise hat uns nicht so stark getroffen wie andere Vereine.“ Die […]

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

Erling Haaland wird dem BVB wochenlang fehlen

22. Oktober 2021

News | Das Verletzungspech des BVB will nicht enden, erneut wird nun auch Erling Haaland ausfallen. Mehrere Wochen wird der Stürmer nicht zur Verfügung stehen. Erling Haaland fällt erneut verletzt aus Der BVB hatte mit der herben 0:4-Niederlage in Amsterdam eigentlich schon genug Gepäck vor dem Bundesligaspiel gegen Arminia Bielefeld zu bewältigen. Doch das Verletzungspech […]


'' + self.location.search