Wolfsburg | Schmadtke: Rückendeckung für Kohfeldt „genauso stabil wie zuvor“

VfL Wolfsburg: Jörg Schmadtke vertraut weiter auf Florian Kohfeldt.
News

News | Der VfL Wolfsburg befindet sich in einer tiefen Krise. Jörg Schmadtke bezog nun öffentlich Stellung und richtete den Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Fürth.

Wolfsburg-Geschäftsführer Schmadtke zur Fürth-Partie: „Für uns alle ein Endspiel“

Der VfL Wolfsburg sammelte in den letzten neun Bundesliga-Spielen lediglich zwei von mageren 27 Punkten ein und fiel auf Rang 15 ab. Daher steht der erst Ende Oktober engagierte Florian Kohfeldt (39) bereits tief in der Kritik.

Seine Entlassung steht allerdings nicht bevor. Angesprochen auf die Rückendeckung für seinen Trainer erklärte Geschäftsführer Jörg Schmadtke (57) im Interview bei Sky: „Sie ist noch genauso stabil wie in den Wochen zuvor. Es ist natürlich ein bisschen der Lauf der Dinge, dass der Journalist glaubt, er müsste nachfragen und wir permanent diese Frage beantworten.“

 

Weiter meinte er: „Wir haben zum einen die Ergebnisse, zum anderen die Art und Weise, wie gearbeitet und kommuniziert wird und bestimmte Themen angegangen werden. In dieser ganzen Betrachtungsweise kommt mir ehrlichweise auch der einzelne Spieler oder die Mannschaft zu kurz. Wir diskutieren hier über Trainer, manchmal auch über Manager. Es wird relativ wenig über die Leistung des Einzelnen gesprochen, das ist dann schon komisch.“ Daher betrachtet Schmadtke die Diskussionen um Kohfeldt als „eindimensional“.

Die aktuelle Länderspielpause wäre wohl der letzte ideale Zeitpunkt für einen Wechsel an der Seitenlinie gewesen, denn der neue Coach hätte zwei Wochen Zeit bis zum ersten Bundesliga-Spiel gehabt. Der VfL Wolfsburg ist nämlich erst am 6. Februar im eigenen Stadion gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth im Einsatz.

Mehr Informationen zur Bundesliga 

Mit Blick auf das Duell mit dem zuletzt verbesserten Schlusslicht sagte Schmadtke: Das ist für uns alle ein Endspiel. Ob das für Florian am Ende ein Endspiel ist, das würde ich mal dahingestellt lassen und wird man auch mal sehen. Das ist ein Spiel mit höchster Bedeutung für uns, auch für den weiteren Verlauf der Saison. Da brauche ich nicht drumherum reden.“

Seinen eigenen Job sieht er trotz der Talfahrt, an der er mit personellen Fehlgriffen auch seinen Anteil hatte, nicht gefährdet: „Wenn man glaubt, dass es eine Hilfe ist, dass ich nicht da bin, wird man darüber sprechen. Aber an dem Punkt sind wir nicht.“ Zu einer Erweiterung seines im Sommer auslaufenden Vertrags wollte er Angaben machen.

(Photo by Christof Koepsel/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Neuer zögert mit Vertragsverlängerung

FC Bayern: Neuer zögert mit Vertragsverlängerung

19. Mai 2022

News | Manuel Neuer zögert offenbar mit der Verlängerung seines Vertrags beim FC Bayern München. Der 36-Jährige möchte noch einige, die zukünftige Ausrichtung des Vereins bestimmende, Entscheidungen abwarten. FC Bayern München wartet auf Vertragsunterschrift von Neuer Wie der kicker berichtet, zögert Manuel Neuer (36) derzeit mit einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Das aktuelle Arbeitspapier […]

Salih Özcan: Köln-Mittelfeldspieler offenbar beim Medizincheck in Dortmund!

Salih Özcan: Köln-Mittelfeldspieler offenbar beim Medizincheck in Dortmund!

19. Mai 2022

News | Salih Özcan könnte den 1. FC Köln im Sommer verlassen. Den Mittelfeldspieler zieht es wohl zu Borussia Dortmund. Der Wechsel nimmt schon konkrete Formen an.  Özcan vor Wechsel zu Borussia Dortmund Borussia Dortmund könnte in Kürze den vierten Transfer für die neue Saison fixieren. Salih Özcan (24), Mittelfeldspieler des 1. FC Köln, steht […]

VfB Stuttgart bestätigt: Karazor verlängert, Kaufoption von Mavropanos aktiviert!

VfB Stuttgart bestätigt: Karazor verlängert, Kaufoption von Mavropanos aktiviert!

19. Mai 2022

News | Der VfB Stuttgart hat weitere Personalien für die kommende Saison geklärt. Atakan Karazor verlängert seinen Vertrag, Konstantinos Mavropanos bleibt dem Klub ebenfalls erhalten.  Stuttgart: Karazor verlängert, Mavropanos-Wechsel fix Der VfB Stuttgart gab am Donnerstag zwei Personalmeldungen bekannt. Atakan Karazor (25), Mittelfeldspieler bei den Schwaben, verlängerte seinen Vertrag bis zum Sommer 2026. Der 25-Jährige […]


'' + self.location.search