BVB-PK mit Terzic vor dem Sevilla-Spiel: „Gregor ist mitgereist, wir können aber noch nichts sagen“

4. Oktober 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Am morgigen Mittwoch spielt Borussia Dortmund auswärts im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan gegen den FC Sevilla. Tags zuvor sprach Edin Terzic, Trainer des BVB, auf der Pressekonferenz unter anderem über das Personal. 

Terzic vor Sevilla-Spiel: Moukoko „sehr ehrgeizig auf dem Platz“

Borussia Dortmund hat es am dritten Spieltag der UEFA Champions League mit dem FC Sevilla zu tun. Dabei müssen die Schwarzgelben auswärts in Andalusien antreten. Das kann eine schwere Aufgabe werden, aber Sevilla steckt mitten in einer Krise, hat in der Liga erst fünf Punkte aus sieben Spielen holen können. Im Vorfeld des Spiels sprach Edin Terzic (39), Trainer des BVB, auf der Pressekonferenz über die wichtigsten Themen.



Weitere News und Berichte rund um die Europapokalwettbewerbe 

„Jedes Spiel ist wichtig, um weiterzukommen. Das war das Spiel gegen Manchester, das ist jetzt auch hier der Fall. Wir müssen in dem Spiel morgen natürlich mit dem Gefühl reingehen, gewinnen zu wollen, so ehrgeizig sollten wir sein“, so Julian Brandt (26), der ebenfalls mit dabei war. Edin Terzic sprach dann über das Personal: „Gregor ist mit uns mitgereist, aber wir können noch nichts sagen. Er wird mit uns auf dem Platz stehen, dann werden wir entscheiden, ob er spielfähig ist und welches Risiko wir bereit sind, morgen schon zu gehen.“

Und weiter, diesmal zum jungen Youssoufa Moukoko (17): „Wir wollen natürlich immer wieder unsere Leistungen analysieren und gucken, was gut war. Es ist jetzt nicht so, dass Moukoko keine Chancen bekommen hat. Mal etwas früher, mal etwas später. Ich habe gesagt, dass ich ihn sehr ehrgeizig auf dem Platz sehe. Er ist 17, das darf man nicht vergessen, er ist aber ein sehr positiver Kerl, der es verdient hat, hier auch zu spielen.“ Anstoß der Partie ist morgen um 21 Uhr.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel