Champions League | Blitzturnier in Frankfurt?

4. Juni 2020 | News | BY Marius Merck

News | Derzeit ist noch nicht geklärt, wo die laufende Champions-League-Saison zu Ende gespielt wird. Anscheinend besteht dahingehend mit Frankfurt auch die Möglichkeit eines deutschen Standortes.

Champions League: Setzt sich Frankfurt durch?

Wie die “Bild” berichtet, könnte die restliche Champions-League-Saison in einer Art “Blitzturnier” zu Ende gespielt werden, wofür unter anderem der Standort Frankfurt infrage kommen soll. Angeblich verzichtet der ursprüngliche Final-Gastgeber Istanbul wegen der Corona-Pandemie. Deswegen wären gestern nun die Ausschreibungsunterlagen an die Verbände übermittelt worden – und auf deutscher Seite gäbe es einen konkreten Interessenten: Frankfurt.

Das Turnier soll an einem Ort innerhalb von rund zehn Tagen zwischen dem 8. und 29. August ausgetragen werden. DFB-Präsident Fritz Keller (63) habe demnach seine Unterstützung für Frankfurt zugesichert. Konkurrenz scheint es jedoch auch zu geben: Diese soll vornehmlich aus Portugal und Russland kommen. Jedoch wären daneben auch die Auflagen der UEFA durchaus hinderlich.

So sind angeblich gleich vier Stadien für eine Durchführung notwendig, welche insgesamt 100km auseinander liegen dürfen. Im Frankfurter Fall kämen somit die Stadien in Mainz oder Sinsheim in Betracht. Ob die Spielstätten in Wiesbaden oder Darmstadt von dem Kontinentalverband akzeptiert werden würden, wird in dem Bericht angezweifelt. Ebenso sorgen die geforderten Steuerfreiheiten der UEFA für Bedenken. Auch ein zuständiges Gesundheitsamt wäre nicht gegeben, liegen doch beispielsweise Frankfurt, Mainz und Sinsheim allesamt in verschiedenen Bundesländern.

Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die UEFA bei den beschriebenen Hürden zu Kompromissen bereit ist, um den Wettbewerb vollständig über die Bühne zu bringen.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo OLI SCARFF/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel