Oliver Kahn vor PSG-Spiel: “Spieler müssen liefern”

14. Februar 2023 | News | BY Manuel Behlert

News | Vor dem Spiel des FC Bayern bei Paris Saint-Germain stand Oliver Kahn, der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters, bei Amazon Prime Video Rede und Antwort. 

Kahn vor PSG-Duell: “Spieler müssen liefern”

Im Achtelfinalhinspiel der UEFA Champions League trifft der FC Bayern auswärts auf PSG. Oliver Kahn (53), der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters, sprach vor dem Spiel bei Amazon Prime über die Partie: “Davon lebst du als Spieler, davon träumst du. Da kann man sich mit den ganz Großen messen und ich glaube, es ist angerichtet. Für so ein Spiel muss man nicht groß nachdenken, man kommt auf den Platz und weiß ganz genau, was auf einen zukommt.”



Alles rund um die Europapokalwettbewerbe findet ihr hier 

Auch das Thema Kylian Mbappe (24) wurde vorab schon angesprochen. “Das sehe ich gelassen. Was wollen wir denn sehen? Natürlich, die besten Spieler. Mit denen wollen wir uns messen. Wir gehen davon aus, dass er sicherlich auch reinkommen wird. Dann schauen wir mal”, so der 53-Jährige. Einen gewissen Druck gibt es natürlich, trotz des großen Gegners: “Unsere Fans erwarten von uns, dass wir ein großes Spiel machen. Die Spieler müssen liefern, der Trainer will auch abliefern.”

Kahn betonte zudem, dass es nicht falsch sein kann, wenn einige Reize gesetzt werden und es nicht immer nur komplett ruhig ist. “Es gibt Diskussionen um den Kader, um den Torwarttrainer, das erzeugt eine gewisse Unruhe. Das meine ich mit Reizen. Es ist aber auch so die Frage, ob es manchmal vielleicht zu harmonisch ist. Ein paar Reize, ein wenig Reibung kann auch mal nicht schaden.”

Angesprochen auf die Erwartungen an das Team sagte der 53-Jährige abschließend: “Ich erwarte, dass die Jungs heute alles auspacken, was sie drin haben und dann ein gutes Ergebnis erzielen.”

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel