EM 2021 | Bonucci über Österreich: „Eine harte Nuss“

Bonucci Österreich Mancini
News

News | Italien wusste bei der EM 2021 bislang vollends zu überzeugen und geht als hoher Favorit ins Achtelfinale gegen Österreich. Dennoch warnte Leonardo Bonucci vor dem Gegner.

Bonucci: „Wir haben Selbstbewusstsein“

Italien spielte bislang ein beeindruckendes Turnier. Verlustpunktfrei sowie ohne Gegentor führte der Weg ins Achtelfinale. Dort ist die Squadra Azzurra im Duell mit Österreich klar favorisiert. Trotzdem erwartete Leonardo Bonucci (34) auf der Pressekonferenz (via Sport1) kein leichtes Spiel: „Sie sind eine harte Nuss. Wir respektieren die Österreicher, sie haben eine großartige Mannschaft und einen guten Teamspirit, da müssen wir aufpassen.“ Dennoch sei für ihn die erste K.o.-Begegnung eine Partie wie jede andere. „Es ist das vierte wichtige Spiel. Wir wollen Italien ins Viertelfinale bringen, wir haben Selbstbewusstsein“, so der Innenverteidiger.

Seinen Worten schloss sich Roberto Mancini (56) an. Zudem stellte er noch einmal die Freude an seiner Arbeit heraus: „Ich habe so viel Spaß dabei und möchte weiter Nationaltrainer bleiben. Ich muss mich bei allen Spielern bedanken.“ Von seinen Akteuren erwarte er im Hinblick auf den Auftritt im legendären Wembley-Stadion die Bestleistung. „Nicht viele bekommen die Möglichkeit, hier spielen zu dürfen. Das ist eine fantastische Arena“, so der erfahrene Nationaltrainer.

Vor dem Anpfiff plane seine Mannschaft ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen, indem sie aufs Knie gehe. Eine endgültige Entscheidung sei jedoch noch nicht getroffen worden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

14. Juli 2021

News | Nach dem Endspiel der Europameisterschaft zwischen England und Italien wurden drei Spieler der „Three Lions“ Opfer rassistischer Beleidigungen in den sozialen Medien. Zukünftig soll dieses Problem stärker bekämpft werden.  Nach Vorfällen bei der EM: England will Online-Rassismus weiter bekämpfen Nach den Vorfällen im Anschluss an das Finale der EM 2021 gab es erneut […]


'' + self.location.search