EM: Finale im Wembley – WM 2030 als Hintergedanken

News

News: Die Halbfinals und das Finale der EM finden im Wembley-Stadium statt. Obwohl die Delta-Mutation gerade in England am ausbreiten ist und eine maximale Sicherheit nicht unbedingt gewährt werden kann.



 

FA – WM 2030 als Hintergedanken

Zwischenzeitlich wurde über eine Verlegung der Spiele nach Ungarn spekuliert. Doch sowohl die UEFA als auch die FA unterstrichen, dass die entscheidenden Spiele in England und auch vor über 60000 Zuschauern ausgetragen werden sollen.

Gründe gibt es etliche, so der Vorstandsvorsitzende der FA Mark Bullingham (50). Zum einen wolle man die Motivation für die „Three Lions“ hochhalten. „Ihnen jetzt diese Spiele wegzunehmen und wo anders austragen zu lassen, würde ihnen das Herz brechen.“

Zum anderen besitzt Bullingham aber auch einen Gedanken im Hinterkopf. Für die WM 2030 könnte England ein möglicher Ausrichter sein, aktuell prüfe die FA wohl eine Bewerbung. Das Verhältnis zur UEFA muss deshalb gut sein. Eine Absage der Austragung der Halbfinals und des Finals käme in UEFA-Kreisen nicht gut, man wolle das Verhältnis und damit die Chancen für eine Austragung 2030 nicht belasten.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search