EM 2021 | „Der Traum lebt weiter“ – Die Pressestimmen zu Italien vs. Spanien

EM 2021

News | Italien hat es geschafft. Mit einem Sieg nach Elfmeterschießen gegen Spanien haben sich die Italiener für das Finale der Europameisterschaft qualifiziert. Dort trifft die Squadra Azzurra auf den Sieger aus dem Spiel zwischen Dänemark und England. 

Pressestimmen zu Italien gegen Spanien

Es war ein Drama im Wembley, doch am Ende behielt Italien gegen Spanien nach langem Kampf die Oberhand. Die Italiener stehen nun im Finale und warten auf ihren Gegner. Nach dem Spiel gegen die Furia Roja haben wir die Pressestimmen gesammelt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Tuttosport (Italien): „Italien eliminiert Spanien: Chiesa schleift Mancini, Morata trifft und verrät dann Luis Enrique“

Süddeutsche Zeitung (Deutschland): „Das neue Italien, es sah sich bald ins alte, für überholt gehaltene Klischee zurückgedrängt, und das hieß: in die Rolle des raffiniert, taktisch klug verteidigenden Teams. Aber das war nichts, womit man sich nicht wie der sprichwörtliche Fisch im Wasser fühlte.“

Bild (Deutschland): „Mamma mia! Italien ist erster Finalist der EM 2021! Im Elfmeter-Drama von Wembley mit drei Fehlschüssen ist die Squadra Azzurra die glücklichere Mannschaft, siegt mit 4:2.“

Marca (Spanien): „Spanien verabschiedet sich tränenreich und würdevoll“

Sport1 (Deutschland): „Was für ein Drama im Wembley-Stadion! In einem spannenden Halbfinal-Thriller zwischen Italien und Spanien fällt die Entscheidung erst im Elfmeterschießen.“

El Pais (Spanien): „Spanien, eine Niederlage mit Zukunft. La Roja übertrifft ein verschanztes Italien in diesem Spiel, doch am Ende erliegt es im Elfmeterschießen durch die Fehlschüsse von Olmo und Morata. Dieses Spanien ohne Bedenken bekommt keinen Ärger.“

Gazzetta dello Sport (Italien): „Finale! Italien fliegt wieder und der Traum lebt weiter, Italien ist im Finale der Europameisterschaft. Sontag kehren wir nach Wembley zurück zum Ende einer außergewöhnlichen Reise.“

Corriere dello Sport (Italien): „Die Azzurri im Finale, eine unbändige Freude! Gott ist aus Italien. Zuerst antwortet Morata auf das Tor von Chiesa (1:1), dann das Kunststück nach 120 Minuten: Gigio und Jorginho sorgen für die Entscheidung.“

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search