EM 2021 | Joachim Löw auf der PK: „Bei Müller müssen wir abwarten bis morgen“

Gruppe F

News | Am morgigen Mittwoch spielt die DFB-Elf im letzten Gruppenspiel der EM 2021 gegen Ungarn. Am Abend vor dem Spiel fand die obligatorische Pressekonferenz statt. Joachim Löw gab Auskunft über die wichtigsten Themen zum Spiel. 

EM 2021 | Joachim Löw: „Sie können einen Gegner zur Verzweiflung bringen“

Zuletzt waren einige Spieler angeschlagen. Deswegen gab Joachim Löw (61) zunächst Auskunft über das Personal. „Wir hatten nach dem Spiel gegen Portugal einige Spieler, die vorsichtshalber ausgewechselt werden mussten. Unsere medizinische Abteilung hatte alle Hände voll zu tun. Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Robin Gosens haben wieder mit der Mannschaft trainiert. Bei Thomas Müller müssen wir abwarten bis morgen, er wird morgen früh sich noch einem Test unterziehen, dann wird man sehen“, so der Bundestrainer.

Einen Plan für einen Müller-Ausfall wollte Löw noch nicht verraten. „Zunächst warten wir mal ab, damit wir Klarheit haben. Es gibt natürlich verschiedene Gedankenspiele. Wir werden dann zunächst mit der Mannschaft reden, deswegen ist es einfach so, dass wir uns die Zeit bis morgen Nachmittag nehmen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Zudem sprach der Bundestrainer über Gegner Ungarn: „Den Gegner kennen wir sehr gut, wir haben ihn nicht nur bei dieser EM angeguckt, sondern uns vorher intensiv mit ihnen beschäftigt. Sie sind ein Muster an Konstanz, das ist schon auch klar. Sie können einen Gegner zur Verzweiflung bringen, haben extrem gute läuferische Qualitäten. Es wird wohl nicht ganz so viele Torraumszenen geben, Ungarn verlegt sich stark auf Defensivarbeit und Konter.“

 

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

England | UEFA greift nach Krawallen beim EM-Finale durch

18. Oktober 2021

News | Die europäische Fußballverband UEFA hat den englischen Verband nach den Krawallen beim Finale der Europameisterschaft 2020 bestraft. England muss ein Geisterspielen abhalten und eine Geldstrafe hinnehmen. Krawalle bei der EM 2020 haben für England Konsequenzen Die englische Nationalmannschaft das nächste Spiel in der Nations League vor leerer Kulisse austragen. Ein weiteres Geisterspiel kann […]

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]


'' + self.location.search