Donnerstag, Dezember 3, 2020

Aston Villa | Barkley erklärt seinen Traumstart – Nationalelf-Rückkehr das Ziel

Empfehlung der Redaktion

Ismael Bennacer im Porträt: Einer der Schlüssel zum Erfolg von Milan

Blickt man auf die Tabelle der Serie A, dann reibt man sich ein wenig verwundert die Augen....

Champions League: Diese Entscheidungen können am Mittwoch fallen

In der UEFA Champions League steht in dieser Woche der fünfte Spieltag in der Gruppenphase auf dem...

DFB-Debakel, Diego Maradona und ein genervter Tuchel | Europareise

Das Jahr 2020 befindet sich im Endspurt. Der November hatte neben einigen unterhaltsamen und spannenden Momenten auch...

News | Mit zwei Toren in zwei Spielen ist Ross Barkley bei Leihverein Aston Villa sofort eingeschlagen. Für den Mittelfeldspieler gibt es klare Gründe dafür, warum es zuletzt beim FC Chelsea hakte und er nun bei Villa sein Potenzial ausschöpfen kann.

Barkley und Aston Villa so gut wie selten zuvor

Als Last-Minute-Leihe gekommen, ist Ross Barkley (26) bei Aston Villa bislang voll eingeschlagen. Der vom FC Chelsea gekommene Spielmacher absolvierte beide Partien bei Villa über die vollen 90 Minuten und steuerte jeweils ein Tor zu den zwei Siegen bei. Seinen ersten Treffer erzielte Barkley beim historischen 7:2-Sieg über den FC Liverpool. “Das war eine Ansage an die Liga, dass wir bereit sind, diese Saison voll anzugreifen”, so Barkley gegenüber dem Guardian. Alle vier Ligaspiele hat Aston Villa Bislang für sich entscheiden können, mit einem Spiel weniger als Spitzenreiter Everton steht man auf Rang zwei der Premier League.

Für Barkley ist es, nun da er Aston Villa richtig kennenlernt, absolut unverständlich, warum der Verein vergangene Saison beinahe abgestiegen wäre. “Ich bin angesichts der hohen Qualität des Kaders überrascht, wie weit unten Villa letzte Saison stand. Hier gibt es ein paar richtig gute Spieler. Außerdem wird hier großartig kommuniziert.” Auch mit dem Trainer, Dean Smith (49), versteht sich Barkley sehr gut. “Wir haben viele Einzelgespräche geführt. Er erklärt mir, dass irgendwas zum Ende der letzten Saison klick gemacht hätte und das spüre ich auch. Die Spieler sind nun in der Liga angekommen, alles wirkt sehr stabil.”

Barkley kann bei Villa regelmäßig spielen

Deutlich stabiler wirken aktuell auch die Auftritte Barkleys, der sich bei Villa ohne Verzug zum Stammspieler aufschwingen konnte. Für den Engländer kommt das nicht von ungefähr, das absolute Vertrauen und die vielen Minuten geben ihm Kraft. “Wenn ich wie zuletzt in der letzten Minute getroffen hätte, wäre ich im Spiel darauf nach 60 Minuten ausgewechselt worden. Ich brauche regelmäßige Spielpraxis, um konstant spielen zu können”, erklärte die Chelsea-Leihgabe. “Ich wollte hier herkommen, um wieder durchspielen zu können. Das war in den letzten Jahren selten der Fall. Gerade finde ich meinen Rhythmus, daher fühle ich mich sehr gut.”

In der vergangenen Saison kam Barkley für die Blues zwar zu 21 Ligaeinsätzen, allerdings waren nur vier davon über 90 Minuten. “Spiele ich weiter jede Minute, bin ich mir sicher, dass noch viele Tore dazukommen werden”, gibt sich Barkley selbstbewusst. Diese breite Brust kommt auch mit dem Alter. “Ich bin 26, verstehe das Spiel nun besser. Wann muss ich wo stehen, schießen, vorbereiten, antizipieren – das alles ist nun deutlich einfacher für mich. Meine Entscheidungsfindung hat sich im Vergleich zu meinen jungen Jahren eindeutig verbessert. Nun bin ich bereit, zu zeigen, wie gut ich bin.”

Barkley will wieder für England spielen

Mit mehr Reife und Spielzeit will sich Barkley nun wieder für die englische Nationalmannschaft empfehlen. Der offensive Mittelfeldspieler hat bislang 33 Länderspiele und zwei große Turniere auf dem Buckel. Zuletzt war er jedoch kein Teil der “Three Lions” mehr, auch wegen Verletzungen. “Für diese Saison habe ich mir vorgenommen, mit Villa so weit oben wie möglich zu landen und anschließend an der Europameisterschaft teilzunehmen und auch zu spielen.”

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bestätigung durch Bundesgericht: Leverkusen-Spiel im DFB-Pokal wird doch verlegt!

News | Das Spiel im DFB-Pokal zwischen dem FC Bayern und Holstein Kiel wurde verlegt, nachdem der Rekordmeister sowohl dem Gegner als auch...

Corona-Auswirkungen: Premier League und EFL einigen sich auf Rettungspaket!

News | Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind für alle Fußballklubs spürbar. Auch in England leiden die Vereine unter den Einnahmeeinbußen. Vor allem...

RB Leipzig: Gute Leistungen in Zagreb – wird Gvardiol schon im Winter “befördert”?

News | Im Sommer verpflichtete RB Leipzig den jungen Verteidiger Josko Gvardiol von Dinamo Zagreb. Der Kroate gilt als großes Talent. In...

Interesse von Topklubs? Aston Villa fordert dreistellige Millionensumme für Grealish!

News | Jack Grealish ist einer der wichtigsten Spieler bei Aston Villa und hat seinen Vertrag beim Klub aus Birmingham erst kürzlich bis...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Ronaldos Ego zu groß für Juventus?

Am Wochenende ging wieder einmal ein spannender Spieltag mit zahlreichen Überraschungen in der Serie A zu Ende. Für die größte Überraschung sorgte...

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...
600FollowerFolgen
12,338FollowerFolgen