Freitag, November 27, 2020

Neymar | Barcelona-Wechsel vor Abschluss!

Empfehlung der Redaktion

Der 1. FC Köln vor dem Spiel gegen den BVB in der Krise: Die Luft wird dünner – nicht nur für Gisdol

Der 1. FC Köln tritt am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Borussia Dortmund an. Kaum jemand traut den...

Der FC Bayern und die langen Wochen bis zur Weihnachtspause

Am Mittwochabend gewann der FC Bayern München in der Champions League mit 3:1 gegen RB Salzburg und...

Gracias, Diego

Diego Armando Maradona ist gestern von uns gegangen. Der, für viele, beste Fußballer aller Zeiten starb an...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

News | Kaum ein Spieler sorgt in solch regelmäßigen Abständen für regelrechte Transfer-Sagas wie Neymar. Der Wechsel zu Paris Saint Germain war eine solche Saga, nun wird der Brasilianer seit Wochen mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte schien gewünscht, aber schwer umzusetzen. Doch nun scheint tatsächlich Bewegung in den Deal zu kommen.

Die Bombe platzt

Es wurde schon im Laufe der Woche immer wieder berichtet, dass Barca die Verhandlungen mit PSG über die Rückkehr des Brasilianers vorantrieb. Doch lange schien unklar, welche Art von Deal dieses Geschäft zum Abschluss bringen könnte. Paris rückte zwar im Laufe des Sommers von den exorbitant hohen Anforderungen ab, dennoch war klar: Für einen Schnäppchenpreis wird Neymar nicht zu haben sein. Immer wieder wurde über hohe Zahlungen, ein vermeintliches Leihangebot und die Einbindung von Spielern spekuliert.

Auch wenn sich bis jetzt nicht sagen lässt, wie eine Einigung zwischen Paris und Barcelona aussieht, soll es tatsächlich zu einer solchen gekommen sein. Gianluca Di Marzio bestätigte vor wenigen Minuten, dass Neymar an die Seite von Messi und Suarez zurückkehren wird. So sollen die Unterschriften bald folgen und die Rahmenbedingungen feststehen. Alles scheint, als würde Neymar zum zweiten Mal für den ganz großen Transferknall sorgen.

Auch die spanische “Marca” berichtet von Fortschritten. So soll PSG-Präsident Al Khelaifi bei den Verhandlungen präsent gewesen sein. Klarheit über die genauen Transfermodalitäten wird man möglicherweise innerhalb der kommenden Stunden oder Tage erhalten, wenn es weitere Berichte zu diesem Thema gibt.

UPDATE 16:04: Die Meldungen überschlagen sich derzeit! Gegenüber “RMC Sport” hat Paris Saint Germain dementiert, dass eine Einigung vorliegt!

Julius Eid

Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Peter Stöger äußert sich zu Gerüchten um Rückkehr zum 1. FC Köln

News | Markus Gisdol steht beim 1. FC Köln als Trainer noch bis zum Sommer 2023 unter Vertrag, allerdings auch in der Kritik....

Bestätigt: Joan Laporta will erneut Präsident beim FC Barcelona werden!

News | Im kommenden Januar finden die Präsidentschaftswahlen beim FC Barcelona statt. Nach dem Rücktritt von Josep Maria Bartomeu werden sich nun nach...

VfB Stuttgart: Aller guten Dinge sind drei! Auch Borna Sosa verlängert seinen Vertrag

News | Als Aufsteiger spielt der VfB Stuttgart bis dato eine sehr gute Saison. Die Schwaben begeistern mit einem offensiven Ansatz, spielen...

FC Bayern | Flick stellt Nianzou Debüt in Aussicht

News | Am Wochenende spielt der FC Bayern München in der Bundesliga auswärts beim VfB Stuttgart. Neuzugang Tanguy Nianzou, der im Sommer von...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,332FollowerFolgen