Max Eberl sieht keinen Grund für Trainerdiskussion um Adi Hütter

Max Eberl schaut skeptisch
Global News

News | Borussia Mönchengladbach und Trainer Adi Hütter erlebten gegen Freiburg einen besonders tristen Sonntag. Innerhalb von einer Halbzeit kassierte man sechs Treffer, doch Sportdirektor Eberl sieht keine Gründe für eine Trainerdiskussion.

Eberl sieht keine Trainerdiskussion um Adi Hütter

Adi Hütter (51) wechselte im Sommer zu Borussia Mönchengladbach, siebeneinhalb Millionen Euro Ablöse ließen sich die Fohlen ihren neuen Trainer kosten. Bis jetzt blickt man am Niederrhein dennoch auf eine sehr durchwachsene Saison zurück. In den letzten beiden Spielen verschaffte sich die Lage zudem wieder enorm. Nach der 1:4-Derbyniederlage in Köln ging man an diesem Wochenende dankenswerte gegen den SC Freiburg baden, verlor am Ende mit 0:6 zu Hause.

Mehr News rund um die Bundesliga

Alle Gegentreffer kassierte man in einer katastrophalen ersten Halbzeit, die Mannschaft wirkte komplett überfordert. Trotz allem sieht Sportdirektor Max Eberl (48) keine Gründe für eine Trainerdiskussion. Dies gab der Funktionär direkt nach Abpfiff am Sonntag deutlich zu Protokoll (via Kicker). Eine Trainerdiskussion zum jetzigen Zeitpunkt sie für ihn „absurd“. „Man entscheidet sich für einen Weg – und das heißt, durch dick und dünn zu gehen.“ So Eberl weiter. Ob und wie lange die eigenen Anhänger derselben Meinung bleiben, dürfte nun auch von den restlichen Ergebnissen in diesem Jahr abhängen. zum jetzigen Zeitpunkt rangieren die Gladbacher auf Platz 13 der Tabelle und damit weit hinter den eigenen Ansprüchen.

Photo by Alex Grimm/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Frauen-Bundesliga: Keine Ausgliederung vom DFB

Frauen-Bundesliga: Keine Ausgliederung vom DFB

21. Januar 2022

News | Die erste und zweite Bundesliga der Frauen wird weiterhin unter dem Dach des DFB vermarktet werden. Eine zuletzt diskutierte Ausgliederung ist erstmal kein Thema mehr. Frauen-Bundesliga bleibt beim DFB Eine Ausgliederung der Frauen-Bundesligen vom DFB wird in naher Zukunft kein Thema mehr sein. Eine solche Möglichkeit wurde zuletzt vermehrt diskutiert, doch der deutsche […]

Serie A: Juventus besiegt Udinese souverän

Serie A: Juventus besiegt Udinese souverän

15. Januar 2022

Spieltag | In der Serie A hat Juventus einen glanzlosen Sieg gegen Udinese eingefahren. Die Treffer zum 2:0(1:0)-Sieg erzielten Paulo Dybala und Weston McKennie. Juventus: ungefährdeter Heimsieg in der Serie A gegen Udinese Juventus hat gegen Udinese am Samstagabend mit 2:0 (1:0) gewonnen. Die Treffer in einer Partie ohne viele Höhepunkte erzielten Paulo Dybala und […]

Unentschieden gegen Karlsruhe: Darmstadt verpasst Sprung an Tabellenspitze der 2. Bundesliga

Unentschieden gegen Karlsruhe: Darmstadt verpasst Sprung an Tabellenspitze der 2. Bundesliga

15. Januar 2022

Spieltag| Im Topspiel der 2. Bundesliga haben sich der SV Darmstadt 98 und der Karlsruher SC mit 2:2 (0:1) getrennt. Klaus Gjasula und Fabian Holland trafen für die Gäste, ein Eigentor von Gjasula und Schleusener bedeuteten die Tore für den KSC. Darmstadt holte gegen Karlsruhe Rückstand auf Der SV Darmstadt 98 hat den Sprung an […]


'' + self.location.search