Bayern-Verbleib? Inter plant nicht mit Ivan Perisic

18. April 2020 | Global News | BY Manuel Behlert

News | Vor der Saison 2019/20 verpflichtete der FC Bayern München den kroatischen Offensivspieler Ivan Perisic von Inter Mailand. Der Kroate wechselte auf Leihbasis zum Rekordmeister, kann wohl für 20 Millionen Euro verpflichtet werden.

Perisic könnte beim FC Bayern bleiben

Der 31-jährige Kroate absolvierte 22 Pflichtspiele für den FC Bayern, erzielte dabei fünf Treffer und bereitete acht weitere vor. Als Backup für Coman, Gnabry und einen möglichen Topstar in der Offensive könnte Perisic eine solide und gleichzeitig kostengünstige Option sein.

Laut einem Bericht des sehr zuverlässigen italienischen Journalisten Fabrizio Romano plant man bei Inter Mailand nicht mehr mit Ivan Perisic. Antonio Conte soll der Meinung sein, dass sämtliche Leihspieler, also auch Joao Mario oder Mauro Icardi, den Verein im Sommer verlassen müssen.

Der FC Bayern könnte – auch aufgrund der aktuellen Situation – versuchen in den Verhandlungen um Ivan Perisic einen etwas geringeren Preis als die 20 Millionen Euro zu verhandeln. Dafür spricht das gute Verhältnis zu den Inter-Verantwortlichen, auch der Spieler soll sich einen Verbleib sehr gut vorstellen können.

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WekickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.