BVB-Interesse an Stanley N’Soki – Konkurrenz aus Frankreich und England

14. Mai 2019 | Global News | BY Manuel Behlert

News | Bei Paris Saint Germain deuten sich im Sommer so einige Veränderungen im Kader an, neben einigen Neuzugängen wird es auch Abgänge geben. Zum Kreis der Kandidaten, die den Verein verlassen könnten, zählt Stanley N’Soki.

Auch Lille und Marseille interessiert

Der Außenverteidiger soll nun das Interesse von Borussia Dortmund auf sich gezogen haben. Das berichtet zumindest „Paris United“. Demnach gilt der BVB als einer der Interessenten für N’Soki, der noch bis 2021 in Paris unter Vertrag steht. In der laufenden Saison absolvierte der 20-jährige Linksfuß 15 Pflichtspiele für die Mannschaft von Thomas Tuchel.

Allerdings sollen mit dem OSC Lille, Olympique Marseille und Newcastle United noch andere Klubs an N’Soki interessiert sein. Beim BVB soll auf der Linksverteidigerposition Nico Schulz verpflichtet werden, N’Soki ist deswegen aber trotzdem nicht komplett unrealistisch, da es zwei Spieler auf dieser Position benötigt und Hakimi eher auf der rechten Seite zuhause ist, Guerreiro eher offensiver verortet ist und Marcel Schmelzer den Verein verlassen wird.

(Photo by ROMAIN PERROCHEAU / AFP) 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel