Champions League, Topspiele, Klub-WM: Das erwartet uns im Februar

Champions League
Global News

Das Winter-Transferfenster ist geschlossen. Bis Dienstag um 0 Uhr konnte in Europas Top-Ligen eingekauft werden, nun werden die letzten Last-Minute-Transfers offiziell verkündet. Langweilig sollte uns die nächsten Wochen aber keinesfalls werden. Denn: Der Februar bringt die Champions League und jede Menge weiteren hochklassigen Fußball mit sich.

Champions League: Achtelfinal-Auftakt mit PSG vs. Real Madrid

Endlich wieder Champions League! In zwei Wochen startet das Achtelfinale und damit die K.o.-Phase. Und gleich zum Auftakt gibt es einen echten Kracher: PSG empfängt Real Madrid (Di. 15.02., 21 Uhr). Beide Mannschaften sind Tabellenführer in ihrer nationalen Liga und mit jeder Menge Star-Material bestückt. Während die Madrilenen seit ihrem Dreifach-Triumph zwischen 2016 und 2018 nicht mehr im Finale standen, wartet der Branchenriese aus Paris nach wie vor auf seinen ersten Champions-League-Pokal. Wir dürfen ein spannendes Aufeinandertreffen erwarten, bei dem es keinen klaren Favoriten gibt.

Ein weiteres Topspiel, das uns im Achtelfinale erwartet: Inter gegen Liverpool (Mi. 16.02., 21 Uhr). Eine Woche darauf empfängt Atlético Manchester United (Mi. 23.02., 21 Uhr). Aus Deutschland ist derweil nur noch eine Mannschaft vertreten: Der FC Bayern ist gegen den österreichischen Meister FC Salzburg gefordert (Mi. 16.02., 21 Uhr in Salzburg).



Barças unerhofftes Europa-League-Debüt: Scheitern die Katalanen an Neapel?

Auch eine Etage tiefer ist Spannung geboten. Die Europa League begrüßt zur diesjährigen K.o.-Phase sogar einen kuriosen Debütanten: den FC Barcelona. Die Katalanen schafften es erstmals nicht über die Gruppenphase der Champions League hinaus und sind nun in den Play-offs gegen die SSC Neapel gefordert. Und dieser Gegner hat es durchaus in sich. Während die Katalanen nach dem Messi-Abgang auf der Suche nach einer neuen DNA sind, hält Neapel gut im Meisterschaftskampf der Serie A mit.

Die Bundesliga stellt zwei Vertreter: Borussia Dortmund bekam die Glasgow Rangers zugelost, während RB Leipzig mit Real Sociedad die auf dem Papier deutlich schwierigere Aufgabe hat. Die Hinspiele finden am Donnerstag, 17. Februar statt. Die Woche darauf entscheidet sich dann, wer ins Achtelfinale einzieht.

Aktuelle News und Storys rund um den internationalen Fußball

Derbys, Spitzenspiele und ein Finale

Während unter der Woche Europapokal-Zeit ist, geht es samstags und sonntags in den Topligen rund. Im Februar erwarten uns einige Derbys und Spitzenspiele. Kommenden Samstag (18:30 Uhr) empfängt der FC Bayern die wiedererstarkten Leipziger zum Bundesliga-Topspiel. Fast parallel dazu findet ein paar hundert Kilometer weiter südwestlich das Mailand-Derby zwischen Tabellenführer Inter und Milan statt (18 Uhr). Tags darauf empfängt der FC Barcelona Atlético Madrid zum Topspiel in La Liga (16:15 Uhr).

Apropos La Liga: Das spanische Oberhaus schenkt uns in diesem Monat noch zwei große Derbys. Zunächst empfängt der Athletic Club Real Sociedad zum Basken-Derby (So. 20.02., 21 Uhr), die Woche darauf ist Real Betis bei Stadtrivale FC Sevilla gefordert. Momentan stehen beide auf einem Champions-League-Platz. Anders, als das in den vergangenen Jahren oft der Fall war, könnte uns diesmal auch ein aus sportlicher Sicht brisantes Derby erwarten.

In der 2. Bundesliga steht derweil das Nordderby zwischen dem HSV und Werder Bremen auf dem Programm (So. 27.02., 13:30 Uhr). Beide Mannschaften spielen um den Aufstieg in die Bundesliga.

Zum Abschluss des Monats gibt es noch ein Finale in England: Im Endspiel um den EFL-Cup stehen sich Chelsea und Liverpool gegenüber (so. 27.02., 17:30 Uhr).

Champions League

(Photo credit should read MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)

Weitere Topspiele für den Hinterkopf

Borussia Dortmund vs. Bayer 04 (So. 06.02., 15:30 Uhr) – Tore garantiert!

Neapel vs. Inter (Sa. 12.02., 18 Uhr)

Atalanta vs. Juventus (So. 13.02., 20:45 Uhr)

Manchester City vs. Tottenham (Sa. 19.02., 18:30 Uhr)

Chelsea spielt um die Klub-Weltmeisterschaft

Als Champions-League-Sieger ist Chelsea bei der Klub-Weltmeisterschaft vertreten, die zwischen dem 3. und 12. Februar in den Vereinigen Arabischen Emiraten (VAE) ausgetragen wird. Die „Blues“ steigen jedoch erst im Halbfinale ein (Mi. 09.02., 17:30 Uhr). Mögliche Gegner: Al Ahly (Ägypten), Al Hilal (Saudi-Arabien), Al Jazira (VAE), CF Monterrey (Mexiko) und AS Pirae (Tahiti). Ebenfalls erst im Halbfinale steigt der brasilianische Klub Palmeiras ein, die dann im Finale auf Chelsea treffen könnten.

Übertragen wird die Klub-WM ab dem Halbfinale live im Free-TV auf Sport1.

Photo by Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Club Brügge zum dritten Mal in Serie Belgischer Meister

Club Brügge zum dritten Mal in Serie Belgischer Meister

15. Mai 2022

News | Neben viel 2. Liga gab es heute auch in der belgischen Pro League eine Entscheidung: Club Brügge ist zum dritten Mal in Folge Meister. Club Brügge feiert 18. Meisterschaft der Vereinsgeschichte Club Brügge ist Belgischer Meister. Nach dem 3:1-Sieg bei Royal Antwerpen ist „Blauw en Zwart“ der dritte Titel in Serie nicht mehr […]

Die FIFA warnt: Verträge mit diskriminierenden Hotels werden gekündigt

Die FIFA warnt: Verträge mit diskriminierenden Hotels werden gekündigt

13. Mai 2022

News | Recherchen von skandinavischen Journalisten förderten wieder mal erschreckendes über die Lage für LGBTQ-Fans bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar zutage. Die FIFA reagiert mit Warnungen. Die FIFA warnt und beschwichtigt Die Fußball-Weltmeisterschaft wird diese Jahr in Katar stattfinden. Verschiedene Organisationen und Verbände weisen immer wieder auf die prekäre Menschenrechtslage vor Ort hin. Vor allem […]

Ajax Amsterdam unter Erik ten Hag: The Last Dance

Ajax Amsterdam unter Erik ten Hag: The Last Dance

11. Mai 2022

Ajax Amsterdam kann heute niederländischer Meister werden. Ein letztes Mal unter Trainer Erik ten Hag. Mit seinem Abgang wird eine Ära enden, deren prägendster Moment voller Tragik war. Es ist eine Ära, die heute ihr feierliches Ende finden könnte. Die Ära Ajax Amsterdam unter Erik ten Hag. Mit einem Sieg gegen den SC Heerenveen kann […]


'' + self.location.search