EM | Fragezeichen hinter Austragungsorten Glasgow und Dublin

Nationalmannschaften

News | Die UEFA hält trotz des weiter grassierenden Coronavirus an einer Austragung der Europameisterschaft in zwölf verschiedenen Städten fest. Doch nicht alle Veranstalter können momentan Spiele mit Publikum in den Stadien garantieren, sodass ihnen der Verlust der Ausrichtung droht.

UEFA fordert Planungssicherheit bis 7.April – Chancen für Glasgow und Dublin stehen „sehr schlecht“

Rund drei Monate vor Beginn der Europameisterschaft plant die UEFA weiter weiterhin mit den zwölft festgelegten Standorten, an denen die Begegnungen stattfinden sollen. Der Verband erwartet von bis zum 7.April von jedem Land eine Wasserstandsmeldung, ob die Rückkehr von Fans denn möglich ist. Denn um mit dem Turnier Gewinn zu erwirtschaften benötigt die UEFA ein Auslastung von mindestens 30 Prozent. Berichten der BBC zufolge ist die Wahrscheinlichkeit von Spielen in Glasgow und Dublin damit deutlich gesunken. Aus Kreisen der Turnierplanung heißt es: „Die Chancen stehen sehr schlecht.“

Sowohl die schottische als auch die irische Regierung verfolge einen „deutlich strengeren Ansatz gegenüber Covid.“ Laut der schottischen Gesundheitsministerin Jeane Freeman sei die Teilnahme an der EM für ihr Land „eine große Sache“, allerdings wäre der Besuch von Fans nur möglich, wenn sich alle „an die Regeln halten, die Fälle zurückgehen und die Impfungen in Anspruch genommen werden.“ Eine Entscheidung soll in den nächsten Tagen getroffen werden. Eine Zusage der Regierung werde angesichts der derzeitigen Situation jedoch als unrealistisch angesehen.

In Irland herrscht bis zum 5.April ohnehin ein striktes Zuschauerverbot bei Sportveranstaltungen. Der irische Fußballverband plane zwar immer noch mit Fans in der Arena, aber man könne nur Ausrichter bleiben, wenn man dies garantieren könne. Danach sehe es zurzeit allerdings nicht aus.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

22. Oktober 2021

News | Lucas Hernandez wartet weiter auf einen Berufungstermin beim spanischen Gericht. Der mögliche Haftantritt rückt für den Bayern-Spieler immer näher. Haftantritt für Lucas Hernandez rückt immer näher Lucas Hernandez (25) muss weiterhin auf einen Berufungstermin in Spanien warten. Dies bestätigte ein Sprecher des zuständigen Gerichtes in Madrid (via Transfermarkt). So soll es frühestens am […]

Karim Adeyemi auch bei Atletico Madrid im Gespräch

Karim Adeyemi auch bei Atletico Madrid im Gespräch

22. Oktober 2021

News | Shootingstar Karim Adeyemi soll auch bei Atletico Madrid in den Fokus geraten sein. Der Nationalspieler wird von viel Top-Klubs umworben. Atletico Madrid will Karim Adeyemi Karim Adeyemi (19) erlebt in dieser Spielzeit bei RB Salzburg seinen ganz großen Durchbruch. Der gebürtige Münchner ist maßgeblich an der attraktiven Offensive seines Vereines beteiligt und bringt […]

FIFA: Entscheidung über WM-Reform nicht mehr im Jahr 2021

FIFA: Entscheidung über WM-Reform nicht mehr im Jahr 2021

21. Oktober 2021

News | Die Entscheidung, ob die FIFA-WM zukünftig alle zwei statt wie bisher alle vier Jahre ausgetragen wird, fällt erst in 2022. FIFA-Council bremst Gianni Infantino aus Wie der kicker berichtet, fällt die Entscheidung darüber, ob die FIFA-WM zukünftig alle zwei Jahre ausgetragen wird, nicht mehr in 2021. Eine zeitnahe Entscheidung wurde durch das FIFA-Council […]


'' + self.location.search