Europa-League-Auslosung: Frankfurt und Leipzig optimistisch

18. März 2022 | Global News | BY Hendrik Wiese

News: Am heutigen Freitag loste die UEFA u.a. die Europa-League-Viertelfinals aus. Frankfurt trifft auf Barcelona, Leipzig muss gegen Atalanta ran.

Frankfurt – “Wer gegen den Fünften weiterkommt…”

Nach dem Ausscheiden von Bayer Leverkusen gegen Atalanta stehen mit Eintracht Frankfurt und RB Leipzig zwei deutsche Teams im Viertelfinale der Europa League. Die Sachsen treffen auf den Leverkusen-Besieger aus Bergamo. Domenico Tedesco (36) freut sich auf das Duell.

“Atalanta Bergamo ist ein schweres Los, worüber ich mich aber sehr freue. Das Team und der gesamte Klub sind super organisiert – bereits seit Jahren. Für mich ist das wirklich eine sehr spannende Mannschaft.”

Die Frankfurter Eintracht dürfte den größten Favoriten auf den Titel abbekommen haben. Für die ganze Stadt werden die zwei Spiele gegen den FC Barcelona ein großes Erlebnis.

„Der FC Barcelona ist ein anspruchsvoller, vielleicht der bestmögliche, Gegner. Aber wir haben gesehen, dass Galatasaray sie vor Probleme gestellt hat. Das wollen wir auch. Unser Ziel ist ganz klar das Halbfinale”, so Sportdirektor Markus Krösche (41).

„Barca ist einer der größten Namen im europäischen Fußball. Aber salopp gesagt: Wer gegen den Fünften aus Spanien weiterkommt, kann das auch gegen den Dritten schaffen”, amüsiert sich Cheftrainer Oliver Glasner (47) über das schwere Los.

Alle Duelle im Überblick

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel