Everton | AS Monaco kann Sidibé-Leihe nicht terminieren

25. Oktober 2019 | Global News | BY Marius Merck

News | Die „Toffees“ haben den Weltmeister von 2018 von der AS Monaco für die aktuelle Spielzeit ausgeliehen. Zuletzt kamen Gerüchte auf, dass die Franzosen die Leihe von Djibril Sidibé im Januar vorzeitig terminieren könnten. Diese Spekulationen werden nun dementiert.

Milan-Interesse im Januar?

Wie der „Liverpool Echo“ erfahren haben will, besteht für die Monegassen eine solche Option eben nicht. Das Blatt bezieht sich hierbei auf Gerüchte in den letzten Wochen, wonach Milan Interesse an einem Transfer im Januar hätte. Demnach würde die AS Monaco deswegen mit dem Gedanken spielen, die Leihe vorzeitig im Winter-Fenster zu terminieren, um Sidibé nach Italien verkaufen zu können.

Eine solche Möglichkeit besteht daher anscheinend nicht. Der Abwehrspieler wird damit wohl mindestens bis zum Ende der Saison für Everton spielen. Dagegen existiert nach Angaben des Blattes durchaus eine Klausel, welche es den Engländern erlaubt, von einer Kaufoption Gebrauch zu machen. Diese soll bei etwas mehr als 15 Millionen Euro liegen. Sidibé gab es erst vor kurzem sein Debüt für Everton gegen West Ham und überzeugte direkt.

Hätte der 27-Jährige in den letzten Monaten nicht ein derartiges Verletzungspech gehabt, dann würde er sowieso wohl kaum heute „nur“ als Leihspieler irgendwo aktiv sein.

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel