Everton | Entscheidung bei Sidibé steht an

Global News

News | In den nächsten Wochen wird Everton eine Entscheidung wegen der sportlichen Zukunft von Leihspieler Djibril Sidibé treffen müssen. Der Weltmeister von 2018 betont indes, wie glücklich er sich bei den „Toffees“ fühlt.

Zieht Everton die Option bei Sidibé?

In drei Monaten läuft der Leihvertrag zwischen dem Premier League-Klub und der AS Monaco aus. Bis dahin muss Everton entschieden haben, ob man von der Kaufoption bei Sidibé Gebrauch machen wird. Diese soll bei etwa 15 Millionen Euro liegen. Der Franzose hat sich unter dem neuen Coach Carlo Ancelotti in der Mannschaft festgespielt und trug durch ansprechende Leistungen zu dem erfolgreichen Lauf unter dem Italiener bei.

Sidibé selbst betonte gegenüber dem „Liverpool Echo“, wie glücklich er aktuell bei Everton ist.

„ich bin sehr, sehr glücklich! mir macht es spass auf dem platz zu stehen und ich spüre das vertrauen meiner kollegen.“

via Liverpool Echo

Man spüre deutlich die Verbesserungen unter Ancelotti, welche sich vor allem in den Resultaten ausdrücken würden. Daneben lobte der Abwehrspieler die „fantastischen Fans“ des Vereins. Auch sprachlich habe der Franzose enorme Fortschritte gemacht, wobei (verständlicherweise) noch immer einige Probleme mit dem speziellen Liverpool-Dialekt bestünden.

Angesichts der jüngsten Entwicklungen wäre es derzeit etwas überraschend, wenn Everton von der Klausel keinen Gebrauch machen würde. Die Möglichkeit auf Sidibé tat sich überhaupt nur auf, weil der Spieler in den letzten Jahren enorme Verletzungsprobleme hatte.

Weitere News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

Türkei: Spätstarter Kuntz will „kleines Wunder“ schaffen

20. September 2021

News | Stefan Kuntz wurde am Montag als Nationaltrainer der Türkei präsentiert. Dort möchte der Ex-U21-Trainer des DFB ein „kleines Wunder“ schaffen.  Kuntz kehrt in die Türkei zurück Unter Applaus wurde Stefan Kuntz (58) am Montag in Istanbul als neuer Nationaltrainer der Türkei vorgestellt. „Für mich ist es ein bisschen – oder nicht ein bisschen […]

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

WM- und Spielplanreform: FIFA lädt zum Gipfel ein

20. September 2021

News | Der Weltverband FIFA hat die Landesverbände zu einem Gipfel am 30. September eingeladen, Thema sind die Reformpläne im Fußball-Kalender, darunter eine zweijährliche WM.  WM alle zwei Jahre? FIFA lädt zur Debatte ein Bei dem FIFA-Online-Gipfel am 30. September 2021 sollen die Pläne zum internationalen Spielkalender ab 2024 mit den Mitgliedsverbänden und anderen Interessengruppen […]

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

17. September 2021

News | Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo hat sein Bedauern für den Abschied von Vorstandschef Thomas Hitzlsperger ausgedrückt. Gleichzeitig war er darum bemüht, das Thema nicht zu nah an die Mannschaft herankommen zu lassen. Beziehung zu Hitzlsperger „sehr gut“ Pellegrino Matarazzo (43) gab zu Protokoll, er habe sich damals „nicht nur für den Verein entschieden, sondern auch […]


'' + self.location.search