FC Porto verlängert Vertrag mit Trainer Sergio Conceicao

Conceicao Porto
Global News

News | Seit dem Sommer 2017 ist Sergio Conceicao bereits Trainer des FC Porto. Nun hat der Portugiese seinen Vertrag beim Spitzenklub der Liga NOS vorzeitig verlängert. 

FC Porto: Trainer Conceicao verlängert Vertrag

Sergio Conceicao (46) verlängert seinen Vertrag beim FC Porto. Als Spieler war er unter anderem für eben jenen Klub, Lazio und Inter aktiv. Als Trainer sammelte er zunächst Erfahrungen bei Olhanense, Academica Coimbra und Braga, ehe er später in seiner Karriere beim FC Porto landete. Seit 2017 ist Conceicao nun Cheftrainer des Klubs. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Am heutigen Samstag gab der portugiesische Klub bekannt, dass der Vertrag mit dem Trainer bis zum Sommer 2024 verlängert wurde. Bisher gewann der Portugiese mit Porto zweimal die Meisterschaft in Portugal, einmal den Pokal und einmal den Supercup. In der Saison 2020/21 musste er sich aber Sporting geschlagen geben. Nun soll neu angegriffen werden, das Vertrauen der Verantwortlichen besitzt der Trainer jedenfalls.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nach Regime-Kritik: Ex-Iran-Nationalspieler Ghafouri verhaftet

Nach Regime-Kritik: Ex-Iran-Nationalspieler Ghafouri verhaftet

25. November 2022

News | Die iranischen Sicherheitskräfte haben am Donnerstag mit Voria Ghafouri einen der bekanntesten Fußballspieler des Landes verhaftet. Sie werfen ihm vor, Propaganda gegen die islamische Republik zu verbreiten und das nationale WM-Team zu untergraben. Iran: Ghafouri soll „Propaganda gegen den Staat verbreitet“ haben Voria Ghafouri (35), ehemaliges Mitglied der iranischen Fußballnationalmannschaft und ehemaliger Kapitän […]

Cristiano Ronaldo | Nach United-Aus: Saudi-Klub Al-Nassr hat Interesse

Cristiano Ronaldo | Nach United-Aus: Saudi-Klub Al-Nassr hat Interesse

23. November 2022

News | Cristiano Ronaldo ist nach seinem TV-Interview, das die Vertragsauflösung bei Manchester United zur Folge hatte, vereinslos. Jetzt scheint ein Klub aus Saudi Arabien den Portugiesen verpflichten zu wollen. Cristiano Ronaldo: Neue Herausforderung in Saudi-Arabien? Wie die spanische Zeitung Marca berichtet, ist der saudi-arabische Klub Al-Nassr, 18-facher saudischer Meister, an Cristiano Ronaldo (37) interessiert. […]

Ronaldo über Interview: „Ich spreche, wann ich will“

Ronaldo über Interview: „Ich spreche, wann ich will“

21. November 2022

News | Vor wenigen Tagen rechnete Cristiano Ronaldo in einem brisanten Interview mit ManUnited und seinen Trainern ab. Nun äußerte sich der Portugiese erstmals öffentlich über das selbst Gesagte. Ronaldo: Keine Probleme mit Bruno Fernandes „Timing ist immer Timing“, wird Cristiano Ronaldo (37) vom Guardian zitiert. „Von deiner Seite aus ist es einfach, zu schauen, wie […]


'' + self.location.search