„Stimmt nicht mit meinen Werten überein!“: Markus Gisdol tritt von Cheftrainerposten bei Lok. Moskau zurück

Gisdol Moskau
Global News

News | Markus Gisdol ist nach mehreren Monaten als Cheftrainer beim russischen Klub Lokomotiv Moskau von seinem Posten zurückgetreten, Marvin Comer übernimmt vorerst. 

Gisdol nicht länger Trainer in Moskau

Der russische Angriff auf die Ukraine hat Sanktionen aus dem Bereich der Wirtschaft, Politik und auch aus dem Bereich des Sports zur Folge. Markus Gisdol (52) ist nun von seinem Amt als Cheftrainer bei Lokomotiv Moskau zurückgetreten, wie einer Pressemitteilung des Klubs zu entnehmen ist.



Gegenüber der Bild äußerte sich Gisdol wie folgt: „Fußballtrainer ist für mich der schönste Job der Welt. Ich kann meiner Berufung aber nicht in einem Land nachgehen, dessen Staatsführer einen Angriffskrieg mitten in Europa verantwortet. Das geht mit meinen Werten nicht überein, deshalb bin ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt als Trainer von Lokomotive Moskau zurückgetreten. Ich kann nicht in Moskau auf dem Trainingsplatz stehen, die Spieler trainieren, Professionalität einfordern und ein paar Kilometer weiter werden Befehle erteilt, die großes Leid über ein gesamtes Volk bringen.“

Weitere News und Berichte rund um den internationalen Fußball 

Das könnte nur der Anfang einer größeren Abgangswelle von Verantwortlichen und Spielern, die bei russischen Klubs unter Vertrag stehen, sein.

(Photo by OZAN KOSE/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Pelé erneut ins Krankenhaus eingeliefert – Tochter gibt Entwarnung

Pelé erneut ins Krankenhaus eingeliefert – Tochter gibt Entwarnung

30. November 2022

News | Weltfußballer Pelé ist am Mittwoch erneut in ein brasilianisches Krankenhaus eingeliefert worden. Seine Tochter gab jedoch eine erste Entwarnung. Pelés Gesundheitszustand verschlechtert sich Die brasilianische Fußballlegende Pelé (82) musste am Mittwoch in ein Krankenhaus in Sao Paolo eingeliefert werden. Das berichtete ESPN Brasil. Der Gesundheitzustand des 82-Jährigen hat sich in den letzten Monaten […]

Ronaldo vor Unterschrift in Saudi-Arabien

Ronaldo vor Unterschrift in Saudi-Arabien

30. November 2022

News | Cristiano Ronaldo scheint seinen nächsten Klub gefunden zu haben. Den ehemaligen Weltfußballer zieht es wohl – für mehrere hunderte Millionen Euro – nach Saudi-Arabien zu Al Nassr. Ronaldo soll 200 Millionen Euro pro Saison kassieren Die Geschichte von Cristiano Ronaldo (37) im europäischen Fußball scheint zu enden. Wie Marca berichtet, steht der Portugiese […]

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

28. November 2022

News | Der schottische Fußball-Verband (SFA) hat für die Profifußballer des Landes eine neue Regelung eingeführt: Am Tag vor und nach einem Spiel gibt es bald ein Kopfballverbot.  Schottland: Keine Kopfbälle vor und nach den Spielen Schottlands Profifußballer*innen dürfen bald am Tag vor und am Tag nach einem Spiel keine Kopfbälle im Training mehr ausführen. […]


'' + self.location.search