Inter | Interesse an Keita Balde – Mata angeboten?

Global News

Auf der Suche nach einem neuen Offensivspieler hat Inter gleich zwei lukrative Kandidaten im Visier. Die Italiener, die zuletzt an Arturo Vidal interessiert waren, den Mittelfeldspieler aber nicht verpflichten konnten, sind finanziell gerade nicht auf Rosen gebettet, wollen den Kader aber dennoch in der Spitze und der Breite verstärken. 

Keita Balde und Mata als Kandidaten

Wie der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio berichtet soll Inter nun auf zwei Offensivspieler scharf sein. Zum Einen geht es dabei um Keita Balde, der bei der AS Monaco unter Vertrag steht. Für den Flügelstürmer soll ein Modell aus einer Leihe mit einer entsprechend hohen Kaufoption angeboten werden. Wie weit die Verhandlungen derzeit fortgeschritten sind, ist aber nicht klar. Die „Gazzetta dello Sport“ spricht jedenfalls von einer Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro für Keita.

Zudem soll Inter auch Juan Mata von Manchester United angeboten worden sein. Allerdings, so heißt es, sei Keita Balde die Priorität für den italienischen Klub. Dass Manchester United Mata zum jetzigen Zeitpunkt tatsächlich angeboten hat, darf durchaus bezweifelt werden. Denn die „Red Devils“ haben zurzeit keinen Offensivneuzugang in der Pipeline, erst dann dürfte ein Spieler einen Transfer anstreben.

 (Photo by Maddie Meyer/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester City besiegt Chelsea dank Gabriel Jesus

Manchester City besiegt Chelsea dank Gabriel Jesus

25. September 2021

Mit Chelsea und Manchester City trafen die beiden heißesten Titelkandidaten Englands aufeinander. Nach langem Abtasten bot sich ein spektakuläres Spiel.

Rose & Gladbach: Ein Projekt mit abruptem Ende

Rose & Gladbach: Ein Projekt mit abruptem Ende

24. September 2021

Spotlight | Marco Rose kehrt an diesem Wochenende zu seiner alten Wirkungsstätte in Gladbach zurück. Sein Abgang wird bis heute kritisch gesehen, bietet aber vor allem ein Lehrbeispiel über den modernen Fußball. Rose, Gladbach und Projekte Marco Rose (44) war schon nach seiner Zeit bei RB Salzburg ein gefragter Mann auf dem Trainermark. So soll […]

WM-Reformpläne | Wenger: „Ich bin bereit, dieses Risiko einzugehen“

WM-Reformpläne | Wenger: „Ich bin bereit, dieses Risiko einzugehen“

23. September 2021

News | Die FIFA steht einmal mehr in den Schlagzeilen. Momentan wird darüber debattiert, ob die Weltmeisterschaft künftig alle zwei statt vier Jahre stattfinden soll. Arsene Wenger gilt dabei als ein Befürworter der Reformpläne. Wenger: „Wenn wir so weitermachen, fahren wir gegen die Wand“ Arsene Wenger ist einer der großen Befürworter in der aktuellen Debatte um […]


'' + self.location.search