Inter | Verpflichtung von Kolarov steht bevor

Global News

News | Anscheinend wird Inter zeitnah Aleksandar Kolarov von der AS Roma unter Vertrag nehmen.

Inter: Kolarov hat sich entschieden

Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, hat sich Aleksandar Kolarov (34) von der AS Roma für einen Wechsel zu Inter entschieden. Zu einer Einigung der beiden Vereine wegen dieses Wechsels fehle ebenfalls nicht mehr viel. Die Römer wollen demnach eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro für den Verteidiger, die „Nerazzurri“ bieten angeblich etwas unter dem genannten Wunschbetrag. Di Marzio geht davon aus, dass eine finale Übereinkunft wegen Kolarov zeitnah gefunden wird. Über diese Spekulationen um den Serben wurde gestern erstmals berichtet.

Damit kommt es wahrscheinlich auf der Position des linken Verteidigers bei Inter in der kommenden Spielzeit zu einem Duell der Routiniers: In dem Kader des italienischen Vizemeisters konkurriert Kolarov mit Ashley Young (35). Aktuell bestünde bei Inter genau dort Bedarf, da es aktuell nicht klar ist, ob Inter die Kaufoption für den ausgeliehenen Cristiano Biraghi (27/Fiorentina) ziehen wird. Sollte der Kolarov-Wechsel tatsächlich über die Bühne, deutet jedenfalls einiges daraufhin, dass Biraghi zu seinem eigentlichen Arbeitgeber zurückkehren wird.

Kolarov steht bei der Roma noch bis 2021 unter Vertrag. Nach Aufenthalten bei Lazio sowie den „Giallorossi“ wäre Inter bereits die dritte Station in der Serie A für den 34-Jährigen.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Miguel MEDINA / AFP)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

50+1 am Scheideweg: Am Ende können alle gewinnen

50+1 am Scheideweg: Am Ende können alle gewinnen

27. Oktober 2021

Spotlight | Die Einschätzung des Bundeskartellamtes zu Ausnahmen von der 50+1-Regel könnten den deutschen Fußball nachhaltig verändern. Die Lösung des Konfliktes könnte dabei im Kompromiss liegen. Die 50+1-Regel und damit einer der Grundpfeiler des deutschen Fußballs stehen vor einer der richtungsweisendsten Fragen der jüngeren Vergangenheit. Das Bundeskartellamt sieht die Ausnahmeregelungen für die Vereine Wolfsburg, Leverkusen […]

La Liga-Chef Tebas über Messi-Abgang: „Es ist wie es ist“

La Liga-Chef Tebas über Messi-Abgang: „Es ist wie es ist“

27. Oktober 2021

News | Noch vor wenigen Jahren spielten mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die beiden größten Stars der Fußballwelt in der spanischen La Liga. Liga-Präsident Texas bedauert die Abgänge der Superstars zwar, sieht aber kein größeres Problem darin. Messi Abgang hat keine internationalen Auswirkungen für La Liga Der Präsident der spanischen La Liga, Javier Tebas […]

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

Berufung von Lucas Hernandez weiter ohne Termin – Strafantritt rückt näher

22. Oktober 2021

News | Lucas Hernandez wartet weiter auf einen Berufungstermin beim spanischen Gericht. Der mögliche Haftantritt rückt für den Bayern-Spieler immer näher. Haftantritt für Lucas Hernandez rückt immer näher Lucas Hernandez (25) muss weiterhin auf einen Berufungstermin in Spanien warten. Dies bestätigte ein Sprecher des zuständigen Gerichtes in Madrid (via Transfermarkt). So soll es frühestens am […]


'' + self.location.search