Völler: Kahn bleibt in DFB-Taskforce

2. Juni 2023 | Global News | BY sid

News | Nach seinem Ausscheiden beim FC Bayern darf Oliver Kahn in der Taskforce des DFB bleiben. Dies bestätigte Rudi Völler.

Kahn weiter Teil der DFB-Taskforce

Oliver Kahn (53) bleibt der Taskforce für eine bessere Zukunft der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auch nach seinem Aus als Vorstandschef von Bayern München erhalten. Das bestätigte DFB-Direktor Rudi Völler bei einer Veranstaltung der Bild-Zeitung am Freitag in Berlin.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

“Wir haben eine Taskforce beim DFB, da gehört Oliver Kahn dazu. Er wird auch in den nächsten Wochen und Monaten dabei sein, da bin ich mir sicher”, sagte Völler. Das Gremium wurde nach dem WM-Desaster von Katar gegründet. Neben Völler und Kahn gehören ihm DFB-Präsident Bernd Neuendorf, BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, der neue Bayern-Aufsichtsrat Karl-Heinz Rummenigge, Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und der frühere DFB-Sportdirektor Matthias Sammer an.



Völler geht nach einem Telefonat mit Kahn auch davon aus, dass dieser sich im Geschäft zurückmelden wird. Er werde “sicherlich eine kleine Auszeit nehmen, aber es gibt keinen Grund, dass er nicht wieder auftauchen wird. Dafür hat er zu viel Qualität”, sagte Völler: “Man muss mal alles sacken lassen. Wenn er kalt erwischt wird, dann wird wieder aufgestanden und dann geht’s wieder voran.”

(Photo by Oliver Hardt/Getty Images)


Ähnliche Artikel