Ligue 1 Vorschau | Rennes vs PSG – Zeit für die Revanche!

Global News

Vorschau | Das letzte Pflichtspiel zwischen Stade Rennes und PSG war zwar der französische Supercup, den PSG für sich entscheiden konnte, dennoch hängt dem Hauptstadtklub noch immer das verlorene Spiel im Pokalfinale der letzten Saison gegen Rennes nach. Nun ist Zeit für die Revanche!

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Rennes will PSG auskontern

Nach dem Abgang von Schlüsselspieler Ismaila Sarr, der in der Offensive Dreh- und Angelpunkt war und mit seinen schnellen Bewegungen immer wieder für Gefahr sorgen konnte, musste sich Stade Rennes neu erfinden. Das löste man gegen Montpellier zum Auftakt, indem man mehr Wert auf die Defensive legte, im 5-3-2 die Stabilität zum Aushängeschild erklärte.

Und das funktionierte. Stade Rennes stand kompakt, traf zum 1:0 und verteidigte diesen Vorsprung. Und eben jene Kompaktheit wird gegen PSG umso wichtiger sein. Ein adäquater Sarr-Ersatz wurde noch nicht gefunden und eine solche Verpflichtung wird auch schwer, daher muss man sich zunächst einmal auf die Grundtugenden konzentrieren.

Aus einer stabilen Defensive heraus sollen also immer wieder Nadelstiche gesetzt werden. Mit Spielern wie Guitane oder Niang ist die nötige individuelle Klasse vorhanden, schwer wiegt jedoch der Verlust von Flavien Tait, der aufgrund einer Rotsperre fehlt. Er könnte von Romain del Castillo ersetzt werden.

PSG: Keine Zweifel aufkommen lassen

Ja, bei Paris Saint Germain herrscht derzeit ein wenig Unruhe, vor allem rund um die Personalie Neymar. Auch gegen Rennes wird der wechselwillige Brasilianer nicht im Kader stehen, die Qualität bei PSG ist dennoch enorm hoch. Das zeigte sich auch gegen Nimes zum Auftakt, als man ungefährdet mit 3:0 gewinnen konnte.

Dort spielte PSG von Beginn an sehr zielstrebig und flexibel, setzte den Gegner permanent unter Druck. Und genau so will man auch gegen Stade Rennes auftreten. Die Konter müssen gut abgesichert werden, das eigene Offensivspiel soll so fluide wie möglich gestaltet werden.

Personell gibt es wenig Neuigkeiten. Herrera fehlt im Mittelfeld noch immer, weswegen Marquinhos wieder im Zentrum auflaufen dürfte. Di Maria hat sich mit seinem Jokertor für einen Einsatz von Anfang an empfohlen, allerdings hat auch Sarabia einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Und jetzt schon zu rotieren ist möglicherweise auch nicht das richtige Signal.

Prognose

Die Ausgangslage ist klar: Für Stade Rennes muss alles passen um gegen PSG etwas mitzunehmen.Die Favoritenrolle liegt bei den Gästen und wenn die Tuchel-Elf von Beginn an konzentriert auftritt sollte sich die Klasse auch durchsetzen.

Ihr wisst es besser? Macht mit bei unserem Gratis-Tippspiel!

Mögliche Aufstellungen

Stade Rennes: Salin – Traore, Da Silva, Gelin, Morel, Maouassa – Camavinga, Bourigeaud, Grenier – del Castillo, Niang

PSG: Areola –  Kehrer, Thiago Silva, Diallo, Bernat  – Marquinhos, Verratti, Draxler – Sarabia, Mbappe, Cavani

(Photo by FRANCK FIFE / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

VfB Stuttgart: Matarazzo bedauert Abschied von Hitzlsperger

17. September 2021

News | Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo hat sein Bedauern für den Abschied von Vorstandschef Thomas Hitzlsperger ausgedrückt. Gleichzeitig war er darum bemüht, das Thema nicht zu nah an die Mannschaft herankommen zu lassen. Beziehung zu Hitzlsperger „sehr gut“ Pellegrino Matarazzo (43) gab zu Protokoll, er habe sich damals „nicht nur für den Verein entschieden, sondern auch […]

Europa League: Bayer Leverkusen belohnt sich für starke zweite Hälfte

Europa League: Bayer Leverkusen belohnt sich für starke zweite Hälfte

16. September 2021

News | Die Europa League steht in den Startlöchern. Zum Auftakt in die neue Spielzeit empfing Bayer Leverkusen den Ungarischen Meister Ferencvaros. Nach anfänglichen Problemen gewannen die Gastgeber am Ende mit 2:1 (1:1). Europa League: Leverkusen mit Arbeitssieg Für Bayer Leverkusen startete die Partie denkbar schlecht. Nach acht Minuten war Tokmac Nguen durch und musste frei […]

PSG | Messi bringt Geldregen nach Paris

PSG | Messi bringt Geldregen nach Paris

15. September 2021

News | Seit der Ankunft von Lionel Messi kann PSG signifikante Einnahmen verzeichnen. Die Erwartungen an die Verpflichtung des Argentiniers wurden sogar übertroffen. PSG verdient an Messi Große Superstars bringen oft, gerade nach einem Wechsel, große Verkaufszahlen bei Trikots ein. Dass konnte man bei Cristiano Ronaldos (36) Wechseln zu Juventus Turin und Manchester United beobachten, […]


'' + self.location.search