PSG | Nkunku-Berater spricht von Arsenal – Wechsel zur Not im Sommer?

Global News

Trotz der bevorstehenden Verpflichtung von Denis Suarez ist der FC Arsenal weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Ein Kandidat ist Christopher Nkunku. Die klammen Gunners können sich diesen Winter allerdings nur Leihen erlauben, was die Bemühungen um den 21-jährigen von PSG deutlich verkomplizieren….

Nkunku-Wechsel erst im Sommer?

Nur fünf Mal stand Christopher Nkunku (21) in der laufenden Saison in der Startelf von Paris Saint-Germain, zu wenig für den Mittelfeldspieler. Obwohl es mit dem FC Arsenal auch einen konkreten Interessenten für ihn gibt, droht ein anvisierter Wechsel im Januar zu scheitern. Die Gunners sind knapp bei Kasse und in der aktuellen Transferperiode nur zu Leih-Geschäften bereit. Nkunkus Berater, José-Pierre Fanfan, ist sich dessen bewusst und spricht gegenüber Canal + nun öffentlich von den komplizierten Verhandlungen.

„Dass ich heute Abend (hier im Studio) bin, ist kein gutes Zeichen. Es gibt echtes Interesse des FC Arsenal an Nkunku. Es gibt aber Restriktionen auf Seiten des FC Arsenal, sie können keine Transfer während der Saison vollziehen. Diskussionen mit PSG laufen, Dinge können innerhalb der nächsten 48 Stunden passieren, aber wie gesagt, dass ich heute Abend hier bin, ist kein gutes Zeichen.“

Canal+

Sollte ein Wechsel vor der Deadline am Donnerstag scheitern, könnte Nkunku dennoch im Norden Londons landen. Laut Fanfan wäre sein Klient wohl bereit, bis Sommer zu warten:

„Seine Situation wird im Juni evaluiert, dann wird er nur noch ein Jahr Restvertrag haben. Er ist ein junger Kerl, der spielen will und sich einem langfristigen Projekt verpflichten will. Das ist, was er sucht und in diesem Prozess war er mit Arsenal, aber es sieht kompliziert aus. Wenn er bereit ist, zu warten – und das ist er – dann wird er warten.“

Canal+

Es ist nicht auszuschließen, dass PSG bis zum letzten Moment – oder eben bis zur Verpflichtung eines weiteren Mittelfeldspielers – wartet, ehe man einer Leihe Nkunkus zustimmt. Arsenal wird jedenfalls nicht von seiner Devise abweichen, man möchte sich die Möglichkeit wahren, im Sommer flexibel investieren zu können.

(Photo FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

Vertrag bis 2023: Renato Augusto kehrt zu Corinthians zurück

23. Juli 2021

News | Renato Augusto kehrt zurück in die Heimat und schließt sich Corinthians São Paulo an. Zuvor war der Brasilianer unter anderem in China und der Bundesliga aktiv. Renato Augusto: Rückkehr in die Heimat zu Corinthians Der Name Renato Augusto (33) dürfte vielen Bundesliga-Fans noch ein Begriff sein. Der Brasilianer spielte einst drei Jahre lang […]

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

Ausschreitungen nach Achtelfinal-Aus: Spieler von Boca Juniors angeklagt

22. Juli 2021

News | Die Spieler der Boca Juniors haben sich nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores mit Gegner, Polizei und Sicherheitskräften angelegt.  Boca Juniors: Spieler nach Achtelfinal-Aus wütend Nachdem sich einige Spieler der Boca Juniors nach dem Achtelfinal-Aus in der Copa Libertadores sehr unrühmlich verhalten haben, werden sie nun angeklagt. Das berichtete jetzt BBC. Insgesamt […]

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

Alle zwei Jahre WM? Afrika unterstützt Pläne der FIFA

20. Juli 2021

News | Die FIFA denkt laut über die Durchführung der Weltmeisterschaft im Zweijahresrhythmus nach. Unterstützung erhält sie dabei vom afrikanischen Fußballverband. CAF-Präsident Motsepe: „Afrika könnte der größte Nutznießer einer FIFA-WM alle zwei Jahre sein“ Unter der Federführung des umtriebigen Präsidenten Gianni Infantino (51) will die FIFA den Abstand zwischen Weltmeisterschaften von vier auf zwei Jahre […]


'' + self.location.search