Kurz vor Anpfiff: Türkische Super Kupa in Saudi-Arabien abgesagt!

29. Dezember 2023 | Global News | BY Michael Bojkov

Am Freitagabend sollte eigentlich die türkische Super Kupa zwischen Galatasaray und Fenerbahce ausgetragen werden. Kurz vor Spielbeginn wurde diese jedoch abgesagt. Grund sollen organisatorische Unstimmigkeiten gewesen sein.

Super Kupa: Klubs entscheiden sich kurzfristig für Absage

Die Super Kupa, wie sich der türkische Supercup nennt, konnte nicht wie geplant am Freitagabend um 18:45 Uhr angepfiffen werden. Hintergrund sollen organisatorische Unstimmigkeiten gewesen sein. Das Spiel zwischen den Istanbuler Topklubs Galatasaray und Fenerbahce sollte in der saudischen Hauptstadt Riad ausgetragen werden, was bereits im Vorfeld für Gesprächsstoff gesorgt hatte. Wie das Portal LIGABlatt auf Berufung diverser türkischer Journalisten berichtet, sei zwar vereinbart worden, dass die türkische Nationalhymne abgespielt und zudem Nationalflaggen geschwenkt werden dürften. Allerdings hätten die saudischen Behörden verboten, Kleidung und Banner mit türkischen beziehungsweise politischen Motiven zu tragen.



Aktuelle News und Storys rund um den internationalen Fußball

Für die Klubs stellte das offenbar ein Problem dar, da sie geplant hatten, Sondershirts zum Aufwärmen zu tragen. Auch waren auf beiden Seiten große Banner vorbereitet, die offenbar gegen die Regularien der Organisatoren vor Ort entsprachen. Unter diesen Umständen entschieden sich die Klubs offenbar kurzfristig in Absprache gegen die Austragung der Partie. Brisant: Obwohl das Spiel bereits hätte laufen sollen, liegen noch keine offiziellen Statements vor.

(Photo by YAGIZ GURTUG/Middle East Images/AFP via Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.