La Liga-Chef Tebas über Messi-Abgang: „Es ist wie es ist“

Lionel Messi im Anzug
Global News

News | Noch vor wenigen Jahren spielten mit Cristiano Ronaldo und Lionel Messi die beiden größten Stars der Fußballwelt in der spanischen La Liga. Liga-Präsident Texas bedauert die Abgänge der Superstars zwar, sieht aber kein größeres Problem darin.

Messi Abgang hat keine internationalen Auswirkungen für La Liga

Der Präsident der spanischen La Liga, Javier Tebas (59), hat sich zu dem Abgang von Lionel Messi (34) zu PSG geäußert. Mit dem Argentinier verließ nach Neymar (29) und Cristiano Ronaldo (36) der dritte Superstar die spanischen Gefilde. Eine Entwicklung, die Tebas zwar nicht glücklich stimmt, der er aber dennoch gelassen entgegenblickt: „Ihre Abgänge haben international keine Auswirkungen für uns, weil wir vier Jahre in Folge alle audiovisuellen Rechte ausverkauft haben“, so der Funktionär (via Sport).

Mehr News rund um La Liga

„Wir hätten sie gerne weiter hier gehabt, aber ich hätte auch gerne andere große Spiele in Spanien wie Haaland, oder große Trainer wie Guardiola und Mourinho. Aber es ist was es ist.“ Die Attraktivität und damit natürlich auch das Vermarktungspotential der Liga hat aus Sicht des Funktionärs aber nicht gelitten. Im selben Gespräch stellte Tebas einen weiteren, wichtigen Deal La Ligas in naher Zukunft in Aussicht: „bald werden wir einen wichtigen Deal verkünden, den wir in einem Land abgeschlossen haben, in dem wir einen wichtigen Anstieg hingelegt haben, trotz des Abganges von Messi.“

Photo by Eric Alonso/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester City setzt Gerrard-Traumstart bei Villa ein Ende

Manchester City setzt Gerrard-Traumstart bei Villa ein Ende

1. Dezember 2021

Der englische Meister Manchester City hat am 14. Spieltag der Premier League auswärts mit 2:1 (2:0) bei Aston Villa gewonnen. 

Manchester United | Rangnicks Debüt verschiebt sich

Manchester United | Rangnicks Debüt verschiebt sich

30. November 2021

News | Das Ralf Rangnick die Geschicke von Manchester United in Zukunft lenken soll ist kein Geheimnis mehr. Doch aufgrund einer fehlenden Arbeitserlaubnis muss man in England noch etwas auf den Experten warten. Manchester United gegen Arsenal ohne Rangnick Ralf Rangnick (62) soll erst einmal interimsmäßig den Trainerposten bei Manchester United übernehmen. Seit dieser Meldung […]

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]


'' + self.location.search