Atletico zeigt gute Reaktion: Heimsieg in der Liga gegen Girona

Correa Atletico
News

News | Atletico Madrid hatte am Samstagnachmittag den FC Girona zu Gast. Am Ende gewannen die Gastgeber auch dank Angel Correa, der doppelt traf, mit 2:1. 

Correa führt Atletico mit Doppelpack zum Sieg

Unter der Woche verlor Atletico Madrid mit 0:2 beim Club Brugge. Die Colchoneros stehen aktuell schon ein wenig unter Zugzwang, denn die Mannschaft hat bisher noch nicht die Leistungen gezeigt, die sie eigentlich zeigen könnte. Diego Simeone musste also auf eine verbesserte Leistung gegen Girona hoffen, um beruhigt in das Rückspiel zu gehen. Immerhin konnten die Gastgeber sehr früh in Führung gehen. Maßgeblich dafür war Reinildo, der auf der linken Seite durchmarschierte. Sein Pass fand Antoine Griezmann, dessen Flanke Angel Correa in Szene setzte, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Anschließend entwickelte sich ein typisches Atletico-Spiel. Die Gastgeber standen gut, spielten kompakt und ließen nicht viel zu. In Sachen Ballbesitz hatte bis zur Halbzeit sogar der Gast Vorteile. Doch ein Tor oder zumindest eine längere Druckphase entwickelte sich nicht. Die zweite Halbzeit war nicht einmal drei Minuten alt, als Correa seinen zweiten Treffer erzielte. Im Pressing gelang es ihm, den gegnerischen Torhüter zu einem Fehler zu zwingen. Der Angreifer netzte dann eiskalt ein. Girona war aber noch nicht geschlagen, kam nach gut 65 Minuten zum Anschluss. Rodrigo Riquelme erzielte – gegen seinen Stammklub – den Treffer. Sein Schuss war noch abgefälscht.

Weitere News und Berichte rund um den spanischen Fußball 

Im Anschluss lebte das Spiel vor allem von der Spannung. Atletico konnte den Deckel nicht draufmachen, spielte mitunter zu ungenau oder zu kompliziert im letzten Drittel. Jan Oblak musste sich in der Schlussphase auch noch einmal ordentlich strecken, parierte einen Abschluss herausragend. Aufgrund weniger kleiner und einer großen Unterbrechung gab es am Ende acht Minuten Nachspielzeit. Die Gäste rannten noch einmal an und schlugen den ein oder anderen Ball in den Strafraum, doch Atletico konnte in der wilden Endphase alles klären, was gefährlich wurde. Es war also am Ende ein 2:1-Arbeitssieg.

(Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

7. Februar 2023

News | Der FC Barcelona möchte mit Außenverteidiger Alejandro Balde verlängern. Dafür wird Jorge Mendes in den kommenden Tagen nach Barcelona reisen. Neuer Vertrag bei Barca winkt – Balde möchte erste Wahl sein Wenn die Nachricht kommt, dass Jorge Mendes (57) nach Barcelona reist, dann denkt man sofort, dass es um Ansu Fati (20) geht. […]

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

7. Februar 2023

News | Mangels Alternativen wechselte Cristiano Ronaldo nach Saudi-Arabien und unterschrieb bei Al Nassr. Das könnte bald auch auf Sergio Busquets zutreffen, denn der Klub hat dem Spieler ein Angebot unterbreitet.  Folgt Busquets auf Ronaldo? Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (37) soll für Al Nassr noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Der Klub […]

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

7. Februar 2023

News | Dani Ceballos Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Am liebsten würde der Spanier bei Real bleiben, erste Interessenten gibt es aber schon. Dani Ceballos: Angebot von Atletico Madrid Dani Ceballos (26) Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Seit dem 01. Januar kann der spanische Mittelfeldspieler daher in Kontakt mit […]