Atletico siegt dank spätem Treffer von Felipe gegen Osasuna

Yannick Carrasco (rechts) am Ball für Atletico Madrid
Spieltag

Spieltag | In La Liga hat Atletico Madrid gegen CA Osasuna einen späten 1:0(0:0)-Sieg eingefahren. Den Treffer erzielte Felipe drei Minuten vor Spielende.

Atletico Madrid gewinnt gegen Osasuna erst spät

Atletico Madrid hat am 14. Spieltag gegen CA Osasuna dank eines späten Treffers mit 1:0 (0:0) gewonnen. Felipe erzielte das Tor in der 87. Minute mit dem Kopf.

In einer sehr ereignisarmen ersten Halbzeit hatte Thomas Lemar mit einem Schuss von der Strafraumkante die erste Gelegenheit für Atletico, sein Abschluss ging allerdings deutlich am Tor vorbei (6.). Dann dauerte es eine knappe halbe Stunde, bis die Gäste zur bislang gefährlichsten Chance der Partie kamen. Einen Schuss von Lucas Torro konnte Jan Oblak allerdings aus dem linken Winkel kratzen (35.).

Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Antoine Griezmann noch eine Gelegenheit für Atletico. Bei seinem Abschluss aus kürzester Distanz traf er allerdings mehr Gästekeeper Herrera als den Ball und sah die gelbe Karte (45.). Somit ging es zur Pause mit dem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Zweite Halbzeit: später Treffer von Felipe bringt die drei Punkte

In der zweiten Halbzeit zappelte der Ball dann erstmals im Netz, der Treffer zählte allerdings nicht. Einen langen Ball legte Correa auf Griezmann ab, der verwandelte (55.). Bei der Verwertung des Flugballs hatte Correa allerdings im Abseits gestanden.

Diego Simeone reagierte und wechselte Luis Suarez ein, obwohl dieser eigentlich für das Spiel in der Champions League am Mittwoch gegen die AC Milan geschont werden sollte (65.). Viel gefährliches passierte allerdings weiterhin nicht. Yannick Carrasco setzte einen Abschluss nach starkem Dribbling ans Außennetz (82.).

Mehr News und Stories rund um La Liga

In der 87. Minute fiel dann doch noch der vielumjubelte Siegtreffer. Nach einer Ecke von Carrasco verschätzte sich Gästekeeper Herrera. Felipe konnte somit aus fünf Metern ins leere Tor einköpfen und besorgte so den 1:0-Endstand. Atletico bleibt mit dem späten Erfolg auf Tabellenplatz vier, Osasuna rutscht auf Rang acht ab.

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Atletico: Cunha vor Wechsel zu den Wolves

Atletico: Cunha vor Wechsel zu den Wolves

4. Dezember 2022

News | Das Kapitel Atletico scheint für Matheus Cunha nach anderthalb Jahren beendet. Den Brasilianer zieht es wohl in die Premier League. Cunha: Wintertransfer bahnt sich an Wie der spanische Journalist Miguel Martín Talavera (via transfermarkt.de) berichtet, steht Matheus Cunha (23) unmittelbar vor einem Wechsel zu den Wolves nach England. Bereits in den kommenden Tagen soll der Wintertransfer finalisiert werden. […]

90Plus-Ticker: Der zweite Achtelfinaltag steht an

90Plus-Ticker: Der zweite Achtelfinaltag steht an

4. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 04. Dezember 2022. Die Vorrunde der WM 2022 wurde erst am Freitag abgeschlossen, doch die K.o-Runde läuft bereits auf Hochtouren. Mit Frankreich und England sind heute gleich zwei Favoriten im Einsatz. 90PLUS-Ticker für den 04. Dezember Letztlich standesgemäß erledigten die Niederlande und Argentinien ihre Aufgaben gegen sich wacker schlagende Mannschaften aus den USA und Australien. […]

Joao Felix will Atletico im Januar verlassen – FC Bayern unter den Interessenten?

Joao Felix will Atletico im Januar verlassen – FC Bayern unter den Interessenten?

2. Dezember 2022

News | Joao Felix möchte Atletico Madrid wohl noch im Winter verlassen – und mögliche Interessenten sollen bereits Schlange stehen. Joao Felix: Preisschild wohl bei 100 Millionen Euro Es sollte eigentlich eine große Liebesgeschichte werden, doch endet es wohl eher als großes Missverständnis. Im Sommer 2019 gab Atletico Madrid 127 Millionen Euro aus, um Joao […]


'' + self.location.search