Atlético | Unglücklicher de Paul – Schlägt Inter zu?

Rodrigo de Paul könnte Atlético im Sommer schon wieder verlassen.
Serie A

News | Trotz vieler Einsätze soll sich Rodrigo de Paul bei Atlético nicht besonders wohl fühlen. Daher steht eine Rückkehr in die Serie A im Raum, wobei Inter besonderes Interesse zeigt.

Inter: Nur Leihe bei de Paul möglich

35 Millionen Euro ließ sich Atlético im vergangenen Sommer die Dienste von Rodrigo de Paul (27) kosten. Bislang absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler 43 von 46 möglichen Pflichtspielen, zumeist in der Startelf. Dennoch berichtete die Gazzetta dello Sport (via GFNI), dass er nicht glücklich mit seiner Situation ist.

Der Argentinier strebe wohl sogar eine Rückkehr nach Italien in die Serie A an. Dort nahm er zwischen 2016 und 2021 eine hervorragende Entwicklung in Reihen von Udinese Calcio. Einige Vereine hätten schon ihre Fühler ausgestreckt. Eine besondere Rolle nimmt Inter ein, das die Chance unbedingt ergreifen wolle.

Mehr News und Stories rund um die Serie A

Die einzige Möglichkeit wäre aktuell eine Leihe. Die oftmals daran angebundene Kaufoption sei aber ebenfalls fraglich. Dennoch wäre die Nerazzurri nicht abgeneigt, sich zumindest für ein Jahr mit de Paul zu verstärken.

Atlético habe bei passenden Konditionen wohl ebenfalls keine Probleme mit einem Leihgeschäft. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Argentinier regelmäßig zum Zug kommt und überzeugende Leistungen bringt, steige wenn er sich bei seinem Arbeitgeber wohlfühlt. Dadurch erhöhe sich wiederum der Marktwert, sodass die Madrilenen im Jahr darauf mindestens die Summe erhalten könnten, die sie einst ausgegeben haben.

(Photo by OSCAR DEL POZO/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

Offiziell! Sevilla entlässt Lopetegui – Nachfolger steht offenbar fest

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui verabschiedete sich nach der 1:4-Niederlage gegen den BVB minutenlang von den Fans des FC Sevilla. Die Bekanntmachung durch den Verein folgte wenig später. Lopetegui muss gehen – Sampaoli steht bereits Julen Lopetegui (56) ist nicht mehr Trainer des FC Sevilla. Diese Entscheidung verkündete der Klub am späten Mittwochabend, wenige Minuten nachdem […]

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

Wolves: Julen Lopetegui als Lage-Nachfolger?

5. Oktober 2022

News: Die angeschlagenen Wolverhampton Wanderers sind nach der Entlassung von Bruno Lage auf der Suche nach einem neuen Übungsleiter. Als Favorit kristallisiert sich Julen Lopetegui heraus. Lopetegui – Bei Sevilla unter Druck Sieben Spiele, fünf Punkte, Platz 17. Die Saison des FC Sevilla startete enorm schlecht. Am heutigen Abend steht das richtungsweisende Champions-League-Duell gegen Borussia […]


'' + self.location.search