FC Barcelona: Memphis will den Verein in Richtung Premier League verlassen

Memphis bei einem Interview am Rande des Trainings der niederländischen Nationalmannschaft
News

News | Dass Memphis den FC Barcelona verlassen will, ist längst kein Geheimnis mehr. Die Abschiedspläne sollen nach der Weltmeisterschaft konkreter werden, der Spieler bevorzugt einen Wechsel in die Premier League.

In die Premier League: Memphis plant Abschied vom FC Barcelona

Wie die spanische Tageszeitung Sport berichtet, liebäugelt Memphis (28) mit einem Abgang vom FC Barcelona in Richtung Premier League. Der Niederländer nimmt allerdings derzeit mit der Nationalmannschaft seines Landes an der WM in Katar teil, sodass er sich nach potenziellen neuen Vereinen erst nach dem Turnier umschauen möchte. Aktuell ist von mehreren interessierten Vereinen aus England die Rede, ein konkretes Angebot liegt demnach aber noch nicht vor.



Der FC Barcelona habe bereits eine Summe festgelegt, für die der 28-Jährige den Klub im kommenden Wintertransferfenster im Januar verlassen darf. Somit könnten die Katalanen ihre Gehaltskosten senken und würden einen gutverdienenden Spieler abgeben, der aktuell nicht gesetzt ist. Differenzen gibt es allerdings noch mit der Spielerseite. Memphis werde von seinen Vertretern bei interessierten Vereinen als ablösefrei angeboten, der Verein hat aber die klare Absicht, eine Ablösesumme zu erzielen.

Weitere News rund um den Fußballtag findet ihr in unserem Ticker 

Zu den Interessenten sollen Arsenal, Chelsea und Manchester United gehören, die sich zunächst jedoch noch ein Bild der Leistungen von Memphis bei der Weltmeisterschaft machen wollen. Eine Möglichkeit wäre, den Transfer des 28-Jährigen mit einem zukünftigen Geschäft zwischen den beiden Vereinen zu verrechnen. So war es im letzten Sommer mit Juventus geplant, als Barcelona die ausstehende Ablöse für Miralem Pjanic (32) nicht hätte zahlen müssen, wenn sie dafür Memphis abgegeben hätten. Letztlich konnte der Spieler keine Einigung mit den Italienern erzielen.

Die Ansprüche des Niederländers gelten ohnehin als hoch. Dem Bericht zufolge will er nur zu einem absoluten Top-Klub mit vielversprechender Perspektive wechseln, weshalb er bereits einen Transfer zu Tottenham ausgeschlagen habe und sich auch keinen Wechsel zum ebenfalls interessierten FC Sevilla vorstellen könne.

(Photo by MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Real Madrid: Durchbruch bei Endrick – 70-Millionen-Paket!

Real Madrid: Durchbruch bei Endrick – 70-Millionen-Paket!

7. Dezember 2022

News | Real Madrid soll sich den Zuschlag für Endrick, eines der begehrtesten Talente der Welt, gesichert haben – hierfür wird ein Paket von über 70 Millionen Euro nötig. Endrick: Real setzt sich gegen PSG, Chelsea und co. durch Obwohl Endrick erst 16 (!) Jahre alt ist, ranken sich schon länger Gerüchte um einen Wechsel […]

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

7. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 7. Dezember 2022. Das Achtelfinale der WM 2022 ist vorüber, die Spiele für das Viertelfinale stehen fest. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 07. Dezember Die Achtelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren. […]

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

6. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 06. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer sieben und acht stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 06. Dezember  Sechs von acht Achtelfinalpartien sind bereits absolviert. Auch am heutigen Dienstag stehen zwei Partien auf dem Programm. […]


'' + self.location.search