Barcelona | Öffnet sich für Pjanic eine Tür in Russland?

Miralem Pjanic im Trikot des FC Barcelona
Weitere Ligen

News | Dem FC Barcelona gelang es bisher nicht, Miralem Pjanic von der Gehaltsliste zu bekommen. Doch in Russland und der Türkei hat das Transferfenster noch geöffnet.

Barcelona will Pjanic weiter loswerden

Miralem Pjanic (31) bekam vom FC Barcelona frühzeitig mitgeteilt, dass er in den Planungen keine Rolle mehr spiele. Dennoch fand er bislang – auch aufgrund seines horrenden Salärs – keinen neuen Arbeitgeber. Nicht einmal eine Leihe kam zustande. Am Dienstag endete die Transferperiode in den größten europäischen Ligen. Laut der Marca arbeiteten die Katalanen trotzdem weiter an einem Abgang des zentralen Mittelfeldspielers. Die Verantwortlichen seien weiterhin umtriebig und versuchen den Bosnier in Russland unterzubringen.

 

Der Transfermarkt hat dort noch geöffnet. Zudem gebe es in der Premjer Liga eine Reihe an zahlungskräftigen Klubs, die zumindest Teile des Gehalts übernehmen könnten. Ebenfalls im Fokus von Barcelona stehe die türkische Süper Lig. Pjanic selbst sei sich seiner untergeordneten Rolle im Verein bewusst und sehne sich nach Spielpraxis. Eine Leihe zu Juventus sei nahe gewesen. Doch letztlich kam sie nicht zustande, weshalb er den nun noch zur Verfügung stehenden Optionen keineswegs ablehnend gegenübertrete. Bei der Blaugrana brachte es Pjanic insgesamt auf 30 Pflichtspieleinsätze. Dabei wusste der erst im Sommer 2020 aus Turin geholte Spielgestalter nur selten zu überzeugen.

Mehr Informationen rund um La Liga

(Photo: Imago/Jose Breton)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Spanier auf dem Markt: Xabi Alonso hört als Trainer bei Real Sociedad B auf

Spanier auf dem Markt: Xabi Alonso hört als Trainer bei Real Sociedad B auf

25. Mai 2022

News | Xabi Alonso spielte in seiner Karriere für große Klubs, feierte mit Liverpool, Real Madrid und dem FC Bayern Erfolge. Nach seiner Laufbahn wechselte er in das Trainergeschäft.  Xabi Alonso auf dem Markt Xabi Alonso (40) hat in seiner Karriere nationale Meistertitel gewonnen, schaffte es, die Champions League zu gewinnen, feierte Titel mit der […]

La Liga | Tebas will PSG noch diese Woche bei der UEFA melden

La Liga | Tebas will PSG noch diese Woche bei der UEFA melden

25. Mai 2022

News | Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé bei PSG schlägt weiter hohe Wellen. La-Liga-Präsident Tebas hält an seinem Plan fest, die Franzosen bei der UEFA zu melden. Tebas will PSG zur Rechenschaft ziehen Für viele schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Kylian Mbappé (23) seinen ablösefreien Wechsel zu Real Madrid verkünden […]

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

25. Mai 2022

News | Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe bei PSG zu extrem hohen Konditionen hat vor allem in Spanien für Aufregung gesorgt. La Liga und vor allem Präsident Javier Tebas kritisierten PSG und kündigten eine Klage bei der UEFA an. Nasser Al-Khelaifi bleibt indes gelassen.  Al-Khelaifi: „Interessiere mich nur für Ligue 1 und UEFA Nasser Al-Khelaifi […]


'' + self.location.search