Barcelona | Xavi soll auf Koeman folgen – Die Verhandlungen laufen

Barcelona Koeman Xavi Trainer
News

News | Der FC Barcelona legte einen enttäuschenden Saison-Schlussspurt hin, der Ronald Koeman den Job kosten könnte. Sein Erbe soll die sich bereits in der Stadt befinden Vereinsikone Xavi antreten.

Keine Zukunft für Koeman: Xavi verhandelt bereits mit Barca-Führung

Ronald Koeman (58) übernahm den FC Barcelona in einer komplizierten Situation. Nach erheblichen Startschwierigkeiten führte er die Katalanen allmählich in die Spur. Die Copa del Rey wurde gewonnen und auch in der Liga befanden sie sich fast bis Saisonende im Titelrennen. Ein Sieg aus den vergangenen fünf Partien beendeten jedoch die Hoffnungen. Für den Trainer wird das bedeutungslose Gastspiel in Eibar der wohl letzte Auftritt sein. Denn laut der gut informierten Tageszeitung Sport tendiere der im März gewählte Präsident Joan Laporta (58) inzwischen eindeutig zu einem Trainerwechsel. Sein Wunschkandidat sei Xavi Hernandez (41), der bereits zu Verhandlungen in der Stadt eingetroffen sei.

 

Dabei gehe es neben den finanziellen Aspekten vor allem um den Einfluss von Xavi auf den Umbau des Kaders sowie den gesamten Aufbau des Klubs – inklusive der Jugendakademie „La Masia“. Aktuell trainiert er den kanarischen Verein Al-Sadd, wo er eine Ausstiegsklausel für Barcelona besitze. Sie besage, dass er sogar ablösefrei wechseln könne. Ein Wechsel zu seinem Herzensklub würde also problemlos vonstatten gehen können. Xavi könnte sich in die Riege von Akteuren wie Pep Guardiola (50) oder Luis Enrique (51) einreihen, die im Anschluss an ihre erfolgreiche Spielerlaufbahn bei den Katalanen auch das Traineramt übernehmen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/ David Borrat)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search