Benzema-Doppelpack! Verbessertes Real Madrid siegt in Alaves

News

News | Real Madrid gastierte zum Saisonauftakt in La Liga bei Deportivo Alaves. Seiner Favoritenrolle wurde der Rekordmeister im zweiten Durchgang gerecht, wo er den 4:1-Erfolg eintütete.

Alaves hält dicht – und hat die beste Gelegenheit

Die Hausherren begannen mutig. Schon nach sechs Minuten prüfte Luis Rioja erstmals Thibaut Courtois. Dennoch besaßen die Königlichen frühzeitig mehr Spielanteile. Eden Hazard und Gareth Bale gaben erste Warnschüsse in Richtung Deportivo-Tor ab. Doch eine klare Möglichkeit kreierte die Mannschaft von Carlo Ancelotti vorerst nicht. Torwart Fernando Pacheco musste sich keinen ernsthaften Herausforderungen gegenüberstellen. Bei einem flatternden Bale-Freistoß zeigte er jedoch einen kleinen Wackler, indem er den Ball nach vorne prallen ließ (37.). Auf der Gegenseite konterte Alaves. Eine Hereingabe fiel vor die Füße von Pere Pons, dessen Heber mit dem Außenrist auf dem Tornetz landete.

 

Damit hatte der letztjährige Tabellen-16. die beste Chance im ersten Abschnitt. Denn Real Madrid fehlte es an Tempo und Ideen im eigenen Ballbesitz, weshalb es kaum einmal in den gegnerischen Strafraum einzog. Sinnbildlich für die Vorstellung stand ein Freistoß von Neuzugang David Alaba, der einen Freistoß aus 25 Metern etwa zwei Meter über den Kasten drosch. Das 0:0 nach 45 Minuten stellte die logische Konsequenz dar.

Deportivo Alaves Real Madrid

(Photo: Imago/Inigo Larreina)

Alle News zum Transfergeschehen gibt es im Liveticker

Benzema und Nacho schlagen eiskalt für Real Madrid zu

Nach dem Seitenwechsel bekamen die immerhin 3.968 Zuschauer ein zielstrebiges Real Madrid zu sehen. Keine 180 Sekunden waren vorüber, als Hazard ein flaches Zuspiel von Lucas Vazquez mit der Hacke vor die Füße von Karim Benzema legte, der aus zentraler Position souverän einschoss – 0:1. Alaves verkraftete das unerwartete Gegentor, um dann erneut auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Diesmal flankte Luka Modric halbhoch in den Sechszehner hinein, Nacho Fernandez erwischte das Spielgerät per Grätsche in der Luft und vollendete zum 0:2 (56.). Kurz darauf scheiterte Hazard an Pacheco, der in Minute 62 wieder hinter sich greifen musste. Ein Konter über die rechte Seite führte zu Federico Valverde, dessen Hereingabe fand Benzema, der erst vergab und dann im Nachschuss auf 0:3 stellte.

Es ging Schlag auf Schlag im Estadio Mendizorrotza. Nur zwei Zeigerumdrehungen später brachte Courtois mit einem ungestümen Einsteigen John Guidetti zu Fall. Schiedsrichter Cesar Soto Grado. entschied direkt auf Strafstoß und zeigte dem Keeper die Gelbe Karte. Joselu trat aus elf Metern an und verwandelte sicher zum 1:3. Anschließend beruhigte sich das Geschehen auf dem Spielfeld. Die Königlichen hatten die Kontrolle inne, indem sie den Ball durch die eigenen Reihen laufen ließen. Courtois zeigte bei einem Fernschuss von Lum Ndiaye zwar noch eine weitere Schwäche, aber der Erfolg geriet nicht mehr in Gefahr. Im Gegenteil: Der eingewechselte Vinicius Junior köpfte nach Flanke von David Alaba – der ein solides Debüt gab – ungestört im Fünfmeterraum zum 1:4-Endstand ein.

Also erlebte Real Madrid beim Comeback von Carlo Ancelotti einen zufriedenstellenden Saisonstart. In acht Tagen geht es mit dem Auftritt bei Levante weiter. Deportivo Alaves zeigte – vor allem vor der Halbzeitpause – gute Ansätze. Eine ähnliche Vorstellung sollte im Heimspiel gegen Aufsteiger Mallorca zu Zählbarem ausreichen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Duell der Ungeschlagenen: Real Madrid empfängt Villarreal

Duell der Ungeschlagenen: Real Madrid empfängt Villarreal

25. September 2021

Vorschau | Am siebten Spieltag treffen in La Liga mit Real Madrid und dem FC Villarreal zwei noch ungeschlagene Mannschaften aufeinander. Real Madrid hat mit 21 Toren die beste Offensive der Liga Der FC Villarreal hat bereits dreimal 0:0 gespielt In der vergangenen Saison in La Liga blieb Real Madrid gegen Villarreal ungeschlagen (2:1, 1:1) […]

In Unterzahl: Barça rettet sich zu Remis in Cádiz

In Unterzahl: Barça rettet sich zu Remis in Cádiz

23. September 2021

News | Englische Woche in La Liga! Am Donnerstagabend war Barça beim FC Cadiz gefordert. In einem Spiel mit wenig Torchancen trennte man sich 0:0. Barça mit Spielkontrolle, Chancen Mangelware Das Spiel startete recht unspektakulär. Zunächst einmal war Abtasten angesagt. Früh war auch klar, wer welche Rolle an diesem Abend übernehmen sollte. Während Barça das Spiel kontrollierte, […]

Barça | Koeman unter Druck: Laporta scheut sich nicht davor, „Entscheidungen zu treffen“

Barça | Koeman unter Druck: Laporta scheut sich nicht davor, „Entscheidungen zu treffen“

23. September 2021

News | Bei Barça hätte die Stimmung dieser Tage besser sein können. Nach der Champions-League-Klatsche gegen den FC Bayern und das Unentschieden gegen Granada steht insbesondere Trainer Koeman mächtig unter Druck.  Barça: Laporta warnt Koeman, steht aber hinter dem Trainer Hinsichtlich der aktuellen Negativschlagzeilen rund um den Verein teilte Barça-Präsident Joan Laporta (59) mit, dass der Vorstand […]


'' + self.location.search