Copa del Rey | Real Sociedad gewinnt historisches Nachholfinale

Copa del Rey Real Sociedad Bilbao
News

News | Athletic Bilbao hat das erste von zwei Copa-del-Rey-Endspielen verloren. Am gestrigen Abend unterlag es dem Rivalen Real Sociedad, der wiederum den ersten Titel seit über drei Jahrzehnten bejubelte.

Copa del Rey: Real Sociedad setzt sich im Derby die Krone auf

Die Corona-Pandemie sorgte für einige Kuriositäten im Weltfußball. Sie verhinderte aber auch ein historisches Copa-del-Rey-Finale. Denn im vergangenen Jahr qualifizierten sich erstmals sowohl Athletic Bilbao als auch Real Sociedad für das Endspiel. Die beiden Traditionsvereine wollten das baskische Derby unbedingt vor Publikum austragen und zu einem Feiertag machen, weshalb sie sogar auf den zustehenden Europa-League-Platz für den Pokalsieger verzichteten. Dieser Plan ging letztlich nicht auf, da das Virus weiterhin dominiert und somit gestern keine Zuschauer in Sevilla zugelassen waren. Bilbao besaß dafür die Gelegenheit, den zweiten Schritt zu einem besonderen Triple zu begehen. Zum Jahresauftakt gewann es nämlich die in einem Final-Four-Turnier ausgetragene Supercopa.

Die Begegnung verlief sehr umkämpft und bot nur wenige Torszenen, weshalb eine Aktion den Unterschied herstellte. Nach einem Traumpass von Mikel Merino (24) brachte Inigo Martinez (29) den durchgebrochenen Portu (28) zu Fall. Schiedsrichter Javier Estrada Fernandez (45) entschied sofort auf Elfmeter, beließ es aber mithilfe des Videoassistenten bei Gelb für Martinez. Mikel Oyarzabal (23) übernahm die Verantwortung und verwandelte unheimlich sicher zum 1:0 für La Real. Den Vorsprung verteidigt sie souverän. Auch in der achtminütigen Nachspielzeit brannte nichts mehr. Damit darf sich Real Sociedad mit rund einem Jahr Verspätung Copa-del-Rey-Sieger 2020 nennen.

Für den aktuellen Tabellensechsten war es der 3.Pokalsieg nach 1909 und 1987. Er ist ein Lohn für die starke Arbeit in den letzten Jahren. Unter Trainer Imanol Alguacil (49) nahm die Mannschaft auch spielerisch eine starke Entwicklung. Der Erzrivale aus Bilbao bleibt hingegen bei 24 Pokalerfolgen stehen. Die nächste Chance besteht dafür schon am 17.April. Dann geht es im Copa-del-Rey-Finale der diesjährigen Saison gegen den FC Barcelona – allerdings erneut ohne die leidenschaftlichen Fans, die bereits seit 1984 auf einen Titel ihres geliebten Vereins warten.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Jose Luis Contreras)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

Barcelona vs. Valencia: Mittelfeldduell der Jugendfabriken

17. Oktober 2021

Vorschau | Am Sonntagabend empfängt der FC Barcelona den FC Valencia. Während die Katalanen dringend Ergebnisse brauchen, wollen Los Che nach vielversprechendem Saisonstart wieder in die Spur finden. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). FC Barcelona: Ausbleibende Ergebnisse, Koeman unter Druck […]

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

Alves über mögliche Barcelona-Rückkehr: „Einziger Ort auf der Welt, an dem ich ein Zuhause habe“

16. Oktober 2021

News | Beim FC Barcelona ist Alves eine Vereinslegende. In einem Interview bekundete er seine Verbundenheit zum Verein und zeigte sich für neue Aufgaben bereit. Alves sieht sich immer noch für neue Herausforderungen bereit Momentan ist Dani Alves (38) vereinslos. Bis September spielte die Barça-Legende zuletzt zwei Jahre lang für Sao Paulo in Brasilien. Dort […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]


'' + self.location.search