FC Sevilla | Koundé-Verkauf: Chelsea in der Pole-Position

Jules Koundé wird den FC Sevilla wohl bald verlassen.
Premier League

News | Jules Koundé wies beim FC Sevilla nach, dass er auf höchstem Niveau mithalten kann. Besonders der FC Chelsea streckt seine Fühler nach ihm aus.

FC Sevilla verlangt 65 Millionen Euro für Koundé

Der FC Chelsea zeigte bereits vor einem Jahr großes Interesse an Jules Koundé (23). Damals platzte der Deal kurz vor dem Abschluss. Auch diesmal liegen die Blues und der FC Sevilla in ihren Vorstellungen noch auseinander, wie die Marca erfuhr.

Das erste Angebot für den Innenverteidiger in Höhe von 50 Millionen Euro plus fünf Millionen Euro an zusätzlichen Bonuszahlungen hätten die Andalusier abgelehnt. Sie spekulieren auf 65 Millionen Euro, die dann höchste eingenommene Ablöse der Vereinsgeschichte

 

Der FC Sevilla wolle den Transfer in der laufenden Woche abschließen, weshalb er Druck auf das etwas zögerlich agierende Chelsea aufbaue. Es gebe nämlich weitere Interessenten für Koundé, darunter den FC Barcelona. Ebenso werfe Paris St. Germain ein Auge auf den französischen Nationalspieler.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Im Hintergrund sucht der für seine kluge Transferpolitik bekannte Monchi (53) bereits seinen Nachfolger. Er suche einen junger Spieler, der bereits eine gewisse Erfahrung mitbringe, sodass er direkt in die Startelf des La-Liga-Dritten rutschen könnte.

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui musste nach einer Negativserie seinen Posten beim FC Sevilla räumen. Ein neuer Job winkt ihm als Cheftrainer der Wolverhampton Wanderers. Wolves mit Interesse an Lopetegui Über drei Jahre verbrachte Julen Lopetegui (56) beim FC Sevilla. Seine Bilanz kann sich sehen lassen, denn neben drei Champions-League-Teilnahmen sprang 2020 der Gewinn der Europa League […]

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

6. Oktober 2022

News | Der geschlossene Kniefall vor dem Anpfiff war in der Premier League bereits als Zeichen gegen Rassismus etabliert. Nun kehrt er im Rahmen einer Aktion zurück. Premier League: Kniefall an den nächsten beiden Spieltagen Rassismus ist in vielen Gesellschaften immer noch verankert, auch in England. Dagegen setzt sich auch die Premier League ein. Wie sie bekanntgab, stehen sämtliche […]

Perfekt: Jorge Sampaoli kehrt zum FC Sevilla zurück

Perfekt: Jorge Sampaoli kehrt zum FC Sevilla zurück

6. Oktober 2022

News | Der FC Sevilla trennte sich nach der 1:4-Niederlage gegen Dortmund von Julen Lopetegui. Seine Nachfolge tritt der im Verein bereits bekannte Jorge Sampaoli an. FC Sevilla: Sampaoli unterschreibt bis 2024 Der FC Sevilla unterlag Borussia Dortmund am gestrigen Mittwochabend in der Champions League mit 1:4. Noch vor Mitternacht erfolgte die Entlassung von Julen […]


'' + self.location.search