Frenkie de Jong: Bayern München und Manchester City interessiert

News

News | Der FC Bayern München und Manchester City bemühen sich wohl um einer Verpflichtung von Frenkie de Jong. Der FC Barcelona würde den Mittelfeldspieler allerdings nur verkaufen, wenn im Gegenzug ein Topspieler nach Katalonien wechselt. Die Namen von Robert Lewandowski und Bernardo Silva kursieren.

Frenkie de Jong will beim FC Barcelona bleiben

Frenkie de Jong (24) könnte den FC Barcelona in Sommer verlassen. Wie der „Mundo Deportivo“ berichtet, ist einer der Vereine, der am Niederländer interessiert ist, der FC Bayern München. Obwohl der FC Barcelona und Trainer Xavi den Mittelfeldspieler schätzen, er in seinen drei Jahren in Barcelona meist Stammspieler war und er mit seinen Qualitäten bestens zum Spielstil der Katalanen passt, bestätigte Xavi gestern, dass ein Abgang von de Jong möglich sei. Grund dafür ist, dass der FC Barcelona finanziell immer noch arg gebeutelt ist, allerdings von Neuverpflichtungen träumt. Um dies zu realisieren, müssen sie aber zuerst Einnahmen generieren. Und da de Jong ein international begehrter und noch entwicklungsfähiger Spieler ist, sollte er bei einem Abgang viel Geld in die maroden Kassen der Katalanen spülen.

Außerdem, heißt es in dem Bericht weiter, sollen die Verantwortlichen von Barcelona hoffen, dass die Aussicht auf eine Verpflichtung von Frenkie de Jong die Bayern dazu bewegen könnte, dem Wechselwunsch von Robert Lewandowski (33) nachzukommen.



Neben dem FC Bayern München sei auch Manchester City an de Jong interessiert. Pep Guardiola wollte den Mittelfeldspieler bereits 2019 verpflichten. Xavi hingegen hat seit seinem Amtsantritt ein Auge auf Bernardo Silva (27) geworfen. Silva äußerte in den letzten Monaten immer wieder, dass er mit seiner aktuelle Situation beim englischen Meister unzufrieden sei. Er wünscht sich mehr Spielzeit. Ein Wechsel ist somit nicht ausgeschlossen.

Der FC Barcelona sei aber nur in einem solchen Szenario, wenn ein Topspieler im Gegenzug nach Spanien wechselt, bereit, de Jong gehen zu lassen. Dieser betonte in der Vergangenheit allerdings immer wieder, dass er in Katalonien bleiben möchte.

(Photo by Jason McCawley/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

25. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

FC Barcelona: Deals für Alonso und Azpilicueta weiter in der Schwebe

FC Barcelona: Deals für Alonso und Azpilicueta weiter in der Schwebe

25. Juni 2022

News | Der FC Barcelona will im Sommer gleich mehrere neue Spieler unter Vertrag nehmen. Auch wenn zuletzt Einnahmen generiert wurden, sieht es finanziell weiterhin nicht allzu rosig aus. Der Klub muss Voraussetzungen schaffen, um Spieler wie Marcos Alonso oder Cesar Azpilicueta kaufen zu können.  FC Barcelona kann Alonso und Azpilicueta noch nicht kaufen Franck […]

FC Barcelona | Umtiti vor Abgang – Italien, Frankreich oder nochmal La Liga?

FC Barcelona | Umtiti vor Abgang – Italien, Frankreich oder nochmal La Liga?

25. Juni 2022

News | Beim FC Barcelona steht Samuel Umtiti schon seit längerem auf dem Abstellgleis. Zahlreiche Verletzungen haben den Innenverteidiger in der Vergangenheit ausgebremst. Nun soll sein Kapitel bei den Katalanen enden. Umtiti soll Barcelona im Sommer verlassen Für welchen Verein spielt Samuel Umtiti (28) in der kommenden Saison? Wie die L’Équipe (via Get French Football […]


'' + self.location.search