Doppelpacker Felix lässt Atlético gegen Alaves jubeln

Joao Felix traf doppelt für Atlético gegen Alaves.
News

News | Das zuletzt formstarke Atlético erfüllte im Heimspiel gegen Deportivo Alaves die Pflicht und gewann trotz mäßiger Leistung letztlich souverän mit 4:1.

Druckvoller Start: Atlético legt vor

Fünf Pflichtspiele am Stück gewannen die Colchoneros vor der Länderspielpause, während das Schlusslicht mit fünf sieglosen Partien im Gepäck ins Wanda Metropolitano reiste. Die Kräfteverhältnisse spiegelten sich in der Anfangsphase direkt wieder. Ein Treffer von Thomas Lemar wurde aufgrund einer vorherigen Abseitsstellung nicht gegeben, doch in der elften Minute verwertete Joao Felix eine Flanke von Sime Vrsaljko per Kopf ins rechte Eck – 1:0.

Joao Felix brachte Atlético gegen Deportivo Alaves in Führung.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Danach nahm der Atlético-Druck doch deutlich ab, weshalb die Gäste stärker aufkamen. Mehr als Halbchancen sprangen allerdings nicht heraus. Stattdessen verlief das von vielen kleinen Foulspielen geprägte Geschehen zunehmend zerfahrener.

Nach 32 Minuten musste schließlich Jan Oblak erstmals angreifen, indem er vor dem heraneilenden Luis Rioja klärte. Ansonsten verbrachten beide Schlussmänner eine erholsame erste Halbzeit. Die Hausherren fokussierten sich auf die Verwaltung des Vorsprung, ließen das im gesamten Saisonverlauf ohnehin offensiv harmlose Alaves nicht zur Entfaltung kommen und nahmen den 1:0-Vorsprung mit in die Katakomben.

2. Halbzeit

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten belanglose Szenen die Begegnung. Den Gästen fehlte es vor 51.465 Zuschauenden an Durchschlagskraft, um das zuletzt zu alter defensiver Stärke zurückfinden Atlético zu gefährden.

Die Mannschaft von Diego Simeone tat wohl auch mit Blick auf das Dienstag steigende Champions-League-Viertellfinalhinspiel gegen Manchester City nur das Nötigste. Dementsprechend langatmig gestaltete sich die Begegnung. Eine knappe Stunde war vorüber, als Marcos Llorente aus 18 Metern per Schlenzer nur wenige Zentimeter zum zweiten Treffer fehlten. Kurz darauf stand es stattdessen 1:1. Gonzalo Escalante köpfte infolge einer butterweichen Flanke von Edgar Mendez ungestört ein (64.).

Die Tabelle von La Liga

Die Madrilenen schafften es anschließend zwar nicht, einen Gang hochzuschalten, erhielten in Minute 74 aber die Riesenchance zur neuerlichen Führung. Der frisch eingewechselte Matheus Cunha fiel nach einem ungestümen Einsteigen von Florian Lejeune blitzartig zu Boden, Schiedsrichter Mario Melero Lopez entschied umgehend auf Elfmeter. Luis Suárez ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und drosch den Ball in die Maschen – 2:1.

Den knappen Vorsprung verteidigte der amtierende spanische Meister souverän – wie schon so oft in der Simeone-Ära. Darüber hinaus ergaben sich Kontersituationen. In der 82. Minute bediente Felix den im Zentrum lauernden Cunha, der noch an Fernando Pacheco scheiterte, doch Felix stand richtig und staubte ab – 3:1. Es kam sogar noch besser, denn mit Beginn der Nachspielzeit stellte Suárez, indem eine wunderbare Kombination über Felix und den sehenswert durchsteckenden Cunha mit einem trockenen Flachschuss vollendete, den 4:1-Endstand her.

Damit tütete Atlético in La Liga den sechsten Sieg am Stück ein und rückt vorerst auf Rang drei vor. Alaves liegt dagegen weiter am Tabellenende. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt bereits fünf Zähler.

(Photo by JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

16. Mai 2022

News | Kylian Mbappe ist einer der Spieler, die den Transfermarkt in den letzten Wochen mit permanenten Updates belebten. Der Franzose könnte PSG im Sommer in Richtung Real Madrid verlassen, ist ablösefrei.  Mbappe: Entscheidung soll in Kürze verkündet werden Am gestrigen Sonntag wurde Kylian Mbappe (23) zum Spieler der Saison in der Ligue 1 ernannt. […]

La Liga | Real Sociedad macht die Europa League klar, Alavés steht als zweiter Absteiger fest

La Liga | Real Sociedad macht die Europa League klar, Alavés steht als zweiter Absteiger fest

15. Mai 2022

Spielbericht | Neben einem spannenden Rennen um die Champions-League-Plätze hielt der vorletzte Spieltag in La Liga noch jede Menge anderer Schauplätze bereit, auf denen Spannung garantiert war. Während es für Villarreal und Real Sociedad im direkten Duell um den Einzug in die Europa League ging, gab es im Abstiegskampf wichtige Fernduelle. Real Sociedad gewinnt Spiel […]

La Liga | Atlético und Sevilla machen mit Remis die Champions League klar, Betis schlägt Granada

La Liga | Atlético und Sevilla machen mit Remis die Champions League klar, Betis schlägt Granada

15. Mai 2022

News | Am 37. und vorletzten La Liga-Spieltag kämpfte Atlético Madrid im Heimspiel gegen den Sevilla FC um die Champions League. Konkurrent Real Betis spielte parallel gegen Granada. Während es im Wanda Metropolitano ein Unentschieden gab, womit sich beide Mannschaften für die Champions League qualifizierten, holte Betis den Heimsieg. Jiménez und Giménez machen zur Pause […]


'' + self.location.search