La Liga | Atlético, Real Madrid und der FC Barcelona: Spitzt sich der Titelkampf zu?

News

News | In La Liga steht das Topspiel zwischen Atletico und Real Madrid an. Der Meisterschafskampf zwischen den Madrilenen und dem FC Barcelona könnte sich zuspitzen.

La Liga: Atlético, Real Madrid und FC Barcelona kämpfen um den Titel

In Spanien sah es zwischenzeitlich danach aus, dass die Meisterschaft schon frühzeitig entschieden wurde. Während der FC Barcelona und Real Madrid lange Zeit bedenklich strauchelten, siegte sich Atlético Madrid souverän durch die Liga. Zwischenzeitlich hatte die Elf von Diego Simeone (50) zehn Punkte Vorsprung, obwohl sie ein Spiel weniger als die Konkurrenz absolvierte. Joao Felix (21) und Luis Suarez (34) brillierten in der Offensive, die Defensive agierte wie gewohnt sattelfest. Doch war bei den Colchoneros ein wenig Sand im Getriebe. Gegen Celta Vigo musste Atletico kurz vor Ende den bitteren Ausgleich zum 2:2 hinnehmen, gegen Levante verloren Simeones Mannen zuhause mit 0:2. In der Champions League waren die Rojiblancos über 90 Minuten gegen Chelsea (0:1) sehr harmlos. Am Mittwoch wartet dann noch das Nachholspiel gegen Bilbao. Wackelt der zwischenzeitliche Favorit auf den Titel weiter? 

In das Derbi madrileño geht Atlético zwar als Tabellenführer, aber Favorit ist man nicht unbedingt. Das liegt auch daran, dass sich Real Madrid deutlich stabilisiert hat. Nach einem schwachen Herbst mit vielen Patzern, gewinnt Real derzeit deutlich souveräner Pflichtaufgaben. Es sind nur noch fünf Punkte Rückstand. Ein Sieg gegen den Lokalrivalen und die Meisterschaft ist endgültig wieder offen. Insbesondere im Anbetracht der Rückkehr von Karim Benzema (33). Der Stürmer, der zuletzt verletzt fehlte, ist einer der wichtigsten Spieler für Zidane (48). Ein Sieg für Atlético und der Traum vom ersten Titel seit 2014 lebt stärker denn je. 

FC Barcelona: Junge Truppe wächst zusammen

Und dann wäre da noch der FC Barcelona. Ronald Koeman (57) leitet in dieser Saison den wichtigen, aber auch schwierigen Umbruch der Katalanen. Im Herbst strauchelte Barça gewaltig, blieb zwischendurch vier Spiele in Folge sieglos. Doch seit der 1:2-Niederlage in Cadiz am 5. Dezember ist Barcelona in der Liga ungeschlagen. In 13 Partien trennte sich die Koeman-Elf nur dreimal unentschieden und die restlichen Duelle entschieden sie für sich.

In der Königsklasse war PSG zwar eine Nummer zu groß im Hinspiel (1:4), aber die junge Truppe, die von Lionel Messi (33) angeführt wird, wächst immer stärker zusammen. Ein Beweis war das Comeback im Pokal gegen Sevilla (3:0 im Rückspiel nach 0:2 im Hinspiel). Gegen Osasuna muss ein Pflichtsieg her, dann kann noch einmal angegriffen werden. 

Der Titelkampf in La Liga: An diesem Wochenende nimmt er weiter an Fahrt auf.

Die Ausgangslage:

  • 1. Platz Atletico Madrid 24 Spiele, 58 Punkte, Tordifferenz: +31
  • 2. Platz FC Barcelona 25 Spiele, 53 Punkte, Tordifferenz: +33
  • 3. Platz Real Madrid 25 Spiele, 53 Punkte, Tordifferenz: +23

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search