La Liga: Barcelona siegt dank Pedri gegen Getafe

Spieltag

Spieltag | Der FC Barcelona hat das Heimspiel gegen den FC Getafe am Sonntagabend mit 1:0 (1:0) gewonnen. Pedri erzielte den Treffer für die Katalanen, die ihre Tabellenführung vorübergehend ausbauten.

La Liga: Pedri schießt Barcelona gegen Getafe zum Sieg

Der FC Barcelona hat das Heimspiel gegen den FC Getafe anlässlich des 18. La-Liga-Spieltags mit 1:0 (1:0) gewinnen können. Den entscheidenden Treffer erzielte Pedri in der ersten Halbzeit (35).



Nach wenigen Minuten zappelte der Ball im Netz, die vermeintliche Gästeführung zählte allerdings nicht, da dem Treffer von Getafe eine Abseitsstellung von Enes Ünal vorausgegangen war (4.). Die Gäste standen ansonsten sehr tief und kompakt und versuchten, mit dem Ausspielen von Umschaltgelegenheiten zum Erfolg zu kommen. Barcelona fehlte es im Offensivspiel an der notwendigen Präzision, sodass kaum Gelegenheiten zustande kamen. Einen Schuss von Dembele aus gut 20 Metern konnte David Soria zur Seite abwehren (7.).

Dann geschah lange nichts mehr, bis die Katalanen in Führung gingen. Christensen konnte einen Ball abfangen und spielte diesen zu Raphinha auf die linke Seite. Von dort aus fand die halbhohe Flanke in der Mitte Pedri, der zum 1:0 vollendete (35.). Der Torschütze hätte kurz vor der Pause jedoch beinahe unfreiwillig für den Ausgleich gesorgt, nach seinem viel zu kurzen Rückpass lief Mayoral alleine auf Barcelonas Tor zu. Ter Stegen kam allerdings rechtzeitig aus seinem Tor und parierte glänzend (41.). Somit hieß es auch zur Halbzeit weiterhin nur 1:0.

Barcelonas Pedri bejubelt seinen Treffer zum 1:0

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Mehr News und Stories rund um La Liga

Zweite Hälfte: Barcelona bringt Führung gegen Getafe über die Zeit

Der zweite Durchgang setzte da an, wo der Erste aufgehört hatte. Barcelona dominierte weiterhin das Spiel und wies einen hohen Ballbesitzanteil sowie eine hohe Passquote auf, konnte daraus jedoch kein Kapital schlagen und sich keine nennenswerte Torchance erspielen. Ousmane Dembelé sah die gelbe Karte, nachdem er gegen Alderete zu spät kam (68.). Obwohl die Gäste mindestens ein Tor für einen Punktgewinn benötigt hätten, war auch Getafe im Angriff ungefährlich und machte keine Anstalten, das Risiko mit zunehmender Spieldauer noch einmal zu erhöhen.

Erst in der Schlussphase wurde es auf beiden Seiten jeweils noch einmal gefährlich. Zunächst legte Dembelé für Kessié auf, welcher es sich allerdings nicht zutraute mit links abzuschließen und den Ball stattdessen noch einmal auf seinen starken Fuß legte, wodurch die Chance letztendlich vertan wurde. Beinahe wäre dann noch der Ausgleich gefallen, Ter Stegen konnte den Versuch von Juanmi Latasa allerdings noch parieren (90+3). Danach war Schluss, es blieb beim 1:0.

Durch den Sieg hat Barcelona als Tabellenführer vorübergehend sechs Punkte Vorsprung auf Real Madrid. Die Königlichen sind am heutigen Sonntag ab 21 Uhr auswärts beim Athletic Club gefordert. Getafe rutscht auf Rang 16 ab und ist punktgleich mit Real Valladolid auf dem ersten Abstiegsplatz.

Aufstellungen

FC Barcelona: ter Stegen – Sergi Roberto (77. Marcos Alonso), Koundé, Christensen (46. Garcia) , Balde (46. Jordi Alba) – Pedri, S. Busquets, Gavi – Dembelé, Ansu Fati, Raphinha (62. Kessie)

FC Getafe: David Soria – Damian, Djené, Domingos Duarte, Alderete, Iglesias (84. Alvarez) – Mayoral (77. Portu) , Algobia (62. Villar), Luis Milla (84. Seo), Alena – Enes Ünal (84. Juanmi Latasa)

Tor: 1:0 Pedri (35.)

(Photo by JOSEP LAGO/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Offiziell: Gennaro Gattuso als Trainer des FC Valencia entlassen

Offiziell: Gennaro Gattuso als Trainer des FC Valencia entlassen

30. Januar 2023

News | Gennaro Gattuso ist nicht länger Trainer des FC Valencia. Damit reagiert der Klub auf die sportliche Misere.  Gattuso beim FC Valencia entlassen Der FC Valencia hat sich am Montag von Cheftrainer Gennaro Gattuso (45) getrennt. Der spanische Klub, der zuletzt bis kurz vor die Abstiegsränge in La Liga abrutschte, reagiert damit auf die […]

Arsenal und BVB mit Interesse an Iván Fresneda

Arsenal und BVB mit Interesse an Iván Fresneda

30. Januar 2023

News | Iván Fresneda wird eine große Zukunft vorhergesagt. Dementsprechend wird er trotz seines jungen Alters mit Vereinen wie dem FC Arsenal oder Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Ein Winterwechsel wird allerdings nicht zustande kommen. Arsenal und BVB verhandelten mit Valladolid über Fresneda Erst zur aktuellen Saison etablierte sich Iván Fresneda (18) im Profikader von Real Valladolid. Angesichts seiner vielversprechenden […]

Alex Remiro unüberwindbar! Real Madrid und Real Sociedad trennen sich mit einem torlosen Remis

Alex Remiro unüberwindbar! Real Madrid und Real Sociedad trennen sich mit einem torlosen Remis

29. Januar 2023

News | Anlässlich des 19. Spieltags der spanischen La Liga kam es am Sonntagabend zur Top-Begegnung zwischen Real Madrid und Real Sociedad. Die umkämpfte Partie im ausverkauften Santiago Bernabéu endete mit einem torlosen Remis. Real Madrid und Sociedad neutralisieren sich lange Zeit, Vinicius Jr. hat Führung auf dem Fuß Das Estadio Santiago Bernabéu war am […]