FC Barcelona | Vor Clasico: Präsident Laporta stärkt Xavi den Rücken

FC Barcelona
La Liga

News | Der FC Barcelona hat erstmals in der laufenden Spielzeit mit einer kleinen Formdelle zu kämpfen. Um seinen Job fürchten muss sich Trainer Xavi aber wohl nicht.

FC Barcelona hat „vollstes Vertrauen in Xavi“

Nach dem furiosen 3:3 gegen Inter in der Champions League ist für den FC Barcelona aller Voraussicht nach das zweite Mal in Folge in der Gruppenphase Schluss. Trotz der aktuell mäßigen Leistungen genießt Trainer Xavi (42) ein hohes Ansehen bei den Verantwortlichen im Klub. „Wir haben volles Vertrauen in Xavi“, sagte Präsident Joan Laporta (60) gegenüber Barça TV. „Er ist ein großartiger Trainer und ich bin mir sicher, dass die Dinge besser werden und er uns in Zukunft viel Erfolg bringen wird“ (Zitate via Sport).

Laporta führte aus: „Er kennt den Verein perfekt, er kennt unsere Spielweise und ist ideal für Barça. Er hat unsere Unterstützung und er weiß das. Es ist wichtig, dass er weiß, dass wir Vertrauen haben, damit die Dinge gut laufen.“



Alle News und Storys rund um El Clasico und La Liga

Der Präsident plauderte aus dem Nähkästchen und verriet, dass er nach dem bitteren Remis gegen Inter das Gespräch mit seinem Trainer suchte: „Ich bin zu ihm ins Büro gegangen, wie ich es normalerweise mache. Er war traurig und verletzt, wie alle Barça-Fans. Aber Xavi hat die Eigenschaft, dass er in jeder schwierigen Situation das Positive zu sehen weiß.“

Laporta ist der Überzeugung, dass Xavi „die Mannschaft nach vorne bringen wird, weil er einen großartigen Job macht“. So bitter das wahrscheinliche Champions-League-Aus sei, gebe es ja „noch andere Wettbewerbe wie La Liga, die wir gewinnen können“.

Weiter sagte er: „Ich habe kürzlich wieder mit ihm gesprochen, und er ist gut gelaunt. Wir werden mit ihm in Madrid bei einem wichtigen Spiel im Bernabeu sein. Das Projekt schreitet voran. Natürlich hilft ein gutes Ergebnis im Clasico dabei, aber was auch immer passiert, das sportliche Projekt schreitet voran, denn es herrscht volles Vertrauen.“

(Photo by LLUIS GENE/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

7. Februar 2023

News | Der FC Barcelona möchte mit Außenverteidiger Alejandro Balde verlängern. Dafür wird Jorge Mendes in den kommenden Tagen nach Barcelona reisen. Neuer Vertrag bei Barca winkt – Balde möchte erste Wahl sein Wenn die Nachricht kommt, dass Jorge Mendes (57) nach Barcelona reist, dann denkt man sofort, dass es um Ansu Fati (20) geht. […]

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

7. Februar 2023

News | Mangels Alternativen wechselte Cristiano Ronaldo nach Saudi-Arabien und unterschrieb bei Al Nassr. Das könnte bald auch auf Sergio Busquets zutreffen, denn der Klub hat dem Spieler ein Angebot unterbreitet.  Folgt Busquets auf Ronaldo? Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (37) soll für Al Nassr noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Der Klub […]

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

7. Februar 2023

News | Dani Ceballos Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Am liebsten würde der Spanier bei Real bleiben, erste Interessenten gibt es aber schon. Dani Ceballos: Angebot von Atletico Madrid Dani Ceballos (26) Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Seit dem 01. Januar kann der spanische Mittelfeldspieler daher in Kontakt mit […]