La Liga | Lewandowski fliegt – doch Barcelona dreht Spiel gegen Osasuna in Unterzahl

Osasuna Barcelona
La Liga

Spielbericht | Lange sah es danach aus, als würde der FC Barcelona bei CA Osasuna Federn lassen. Durch ein Tor in den Schlussminuten schafften es die Katalanen aber, einen Rückstand in Unterzahl zu drehen und gewannen am Ende mit 2:1.

Barcelona trotzt Lewandowski-Rot

Im El Sadar zu Pamplona erlebte der FC Barcelona eine erste Halbzeit, in der so ziemlich alles gegen ihn lief, was gegen ihn laufen konnte. Bereits nach sechs Minuten verwandelte David Garcia eine Ecke von Namensvetter Ruben Garcia unbedrängt per Kopf. Der frühe Treffer für Osasuna hatte allerdings einen faden Beigeschmack. Unmittelbar bevor der Ball im Netz zappelte stieß Unai Garcia, ein weiterer Namensvetter, Marcos Alonso eindeutig weg – der Treffer hätte eigentlich nicht zählen dürfen. So lief Barça einem frühen Rückstand hinterher, während sich die Hausherren hinten reinstellten und auf Kontergelegenheiten lauerten.

Noch ärgerlicher wurde es nach rund einer halben Stunde für Barça, als sich Robert Lewandowski einen völlig unnötigen Platzverweis abholte (31.). Bereits mit Gelb verwarnt sprang der Pole ohne Blick auf den Ball mit dem Ellbogen voran in den Gegenspieler. Gerard Piqué holte sich einen weiteren Roten Karton ab, als er sich ein Wortgefecht mit dem Schiedsrichter lieferte. Glück für Barça: Die Vereinslegende saß nur auf der Bank und war bei seiner letzten Auswärtsfahrt mit „Blaugrana“ auch nicht für einen Einsatz vorgesehen. Anderenfalls wäre es ein unrühmliches Karriereende für ihn gewesen.



Wichtig für die Gäste: Kurz nach dem Seitenwechsel gelang der Ausgleich. Nach einer flachen Hereingabe von Jordi Alba klärte Unai Garcia direkt in die Füße von Pedri, der aus elf Metern trocken ins linke Eck einnetzte (48.). In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel, in der Osasuna aber mit zunehmender Dauer dominanter wurde und auf den erneuten Führungstreffer drückte. Den Katalanen war die Unterzahl anzumerken, anderenfalls würden sie gegen eine mittelklassige Mannschaft aus La Liga nicht dem Ball hinterherlaufen. So tauschten die Hausherren kurzerhand die Rollen und schafften es auch, sich Tormöglichkeiten zu erspielen.

Das Schlusswort gehörte dennoch Barça. Frenkie de Jong servierte mit einem herausragend temperierten langen Ball für den eingewechselten Raphinha, der einen nicht minder starken Laufweg hinlegte und mit dem ersten Kontakt Aitor per Kopf überlupfte (85.). So schafften es die Katalanen doch noch, das Spiel in Unterzahl zu drehen und bauen ihren Tabellenvorsprung vorerst auf fünf Punkte aus.

Aktuelle News und Storys rund um La Liga

CA Osasuna – FC Barcelona  1:2 (1:0)

Osasuna: Aitor –Vidal, Unai Garcia, David Garcia, Cruz – Ruben Garcia, Moncayola, Torro, Moi Gomez – Oroz – Avila

Barça: ter Stegen – Balde, Christensen, Alonso, Alba – Pedri, Busquets, de Jong –Dembele, Lewandoski, Torres

Tore: 1:0 David Garcia (6.), 1:1 Pedri (48.), 1:2 Raphinha (85.)

(Photo by CESAR MANSO/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

Barca und Balde verhandeln über Vertragsverlägerung

7. Februar 2023

News | Der FC Barcelona möchte mit Außenverteidiger Alejandro Balde verlängern. Dafür wird Jorge Mendes in den kommenden Tagen nach Barcelona reisen. Neuer Vertrag bei Barca winkt – Balde möchte erste Wahl sein Wenn die Nachricht kommt, dass Jorge Mendes (57) nach Barcelona reist, dann denkt man sofort, dass es um Ansu Fati (20) geht. […]

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

Ronaldo-Klub Al Nassr lockt Busquets mit „finanziell unglaublichem“ Angebot

7. Februar 2023

News | Mangels Alternativen wechselte Cristiano Ronaldo nach Saudi-Arabien und unterschrieb bei Al Nassr. Das könnte bald auch auf Sergio Busquets zutreffen, denn der Klub hat dem Spieler ein Angebot unterbreitet.  Folgt Busquets auf Ronaldo? Die Verpflichtung von Cristiano Ronaldo (37) soll für Al Nassr noch nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Der Klub […]

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

Vertrag läuft aus: Ceballos Zukunft bei Real Madrid unklar

7. Februar 2023

News | Dani Ceballos Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Am liebsten würde der Spanier bei Real bleiben, erste Interessenten gibt es aber schon. Dani Ceballos: Angebot von Atletico Madrid Dani Ceballos (26) Vertrag bei Real Madrid läuft im Sommer aus. Seit dem 01. Januar kann der spanische Mittelfeldspieler daher in Kontakt mit […]