Real Madrid: Ancelotti verrät Stürmer-Pläne und räumt mit Brasilien-Gerüchten auf

1. Mai 2023 | La Liga | BY Michael Bojkov

News | Vor dem Liga-Gastspiel bei Real Sociedad sprach Carlo Ancelotti über Transferpläne von Real Madrid und schaffte Spekulationen aus der Welt.

Real Madrid plant langfristig mit neuem Stürmer

„Im Zukunftsprojekt des Klubs ist vorgesehen, einen Neuner zu verpflichten“, antwortete Carlo Ancelotti (63) auf die Frage nach einem möglichen Stürmer-Transfer wegen des alternden Karim Benzema (35). „Solange Karim aber in dieser Verfassung ist, denken wir nicht daran – auch, weil der Angriff sehr gut funktioniert“, fuhr der Trainer fort (Zitate via REAL TOTAL) und dürfte damit die Gemüter einiger Transfermarkt-Enthusiasten beruhigt haben. Dass Real Madrid noch in diesem Sommer aktiv wird und eine Toplösung für den Sturm holt, darf demnach also bezweifelt werden.



Aktuelle News und Storys rund um La Liga

Auch auf die Gerüchte, wonach Ancelotti als Nationaltrainer Brasiliens im Gespräch sei und es bis zum 25. Mai sogar eine Deadline zur Zusage gebe, ging Ancelotti ein. Demnach gebe es „keine Frist, weil ich mit niemandem geredet habe“, so der 63-Jährige. Gänzlich dementieren wollte er eine Offerte der Selecao aber nicht. Stattdessen beendete er das Thema mit der üblichen Phrase: „Über meine Zukunft rede ich nicht.“

(Photo by Florencia Tan Jun/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel