La Liga | Munteres Spiel! Doppelter Benzema beschert Real Madrid späten Dreier in Valladolid

Valladolid Real Madrid
La Liga

Spielbericht | Real Madrid feiert ein gelungenes Comeback in La Liga. In Valladolid gewannen die Königlichen mit 2:0 und übernachten damit an der Tabellenspitze.

Unterhaltsames Spiel – nur die Tore lassen auf sich warten

Wie zu erwarten war, hatte Real Madrid zu Beginn mehr Ballbesitz und kontrollierte das Spiel. Ein erstes Mal gefährlich wurde es nach neun Minuten, als Fede Valverde einen Ball klasse erlief, auf Rückkehrer Karim Benzema legte, der jedoch an Jordi Masip im Tor der Gastgeber scheiterte. Im Anschluss an die Aktion versuchte sich Dani Ceballos, scheiterte jedoch an Javi Sanchez, der kurz vor der Linie klärte. Eine Handspiel-Reklamation der Gäste blieb erfolglos. 

Valladolid wählte einen durchaus mutigen Ansatz, schob immer wieder hoch an und traute sich auch mit Ball etwas. Ernsthaft gefährlich wurden sie aber selten, Thibaut Courtois erlebte eine relativ ruhige erste Halbzeit. Auf der anderen Spielfeldseite wirkten die Hausherren mit der Zeit etwas  unkonzentrierter. Vinicius Junior durfte relativ unbedrängt abschließen, Masip ließ nach vorne klatschen, ehe Benzema die Kugel aus kürzester Distanz über den Kasten haute (17.). Auch in der Folge wirkte der Aufsteiger hinten nicht ganz sattelfest, bot den Gästen durchaus etwas an. 

Dafür wurden sie offensiv um die 30-Minuten-Marke herum wieder stärker. Javi Sanchez versuchte es mit einem Schuss aus der Drehung – knapp vorbei (29.). Kurz darauf musste Courtois auch erstmals eingreifen, entschärfte zunächst gegen Sergio Leon (30.), wenige Minuten später einen Distanzschuss gegen Álvaro Aguado (36.). Mittlerweile war es ein offenes Spiel, das Freunde des Offensivfußballs auf ihre Kosten brachte – auch und vor allem, weil Valladolid aktiv mitmachte und den Weg nach vorne suchte. Auf der anderen Seite setzte sich Vinicius auf links durch, scheiterte aber erneut an Masip (32.). Die letzte gefährliche Aktion einer unterhaltsamen ersten Halbzeit gehörte Marco Asensio, sein Schuss ging einen guten Meter drüber (43.).

Valladolid Real Madrid

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

90PLUS sucht Verstärkung: Jetzt bewerben

Doppelpack Benzema: Real Madrid jubelt spät

Nach der Pause brauchte das Spiel einige Momente, um wieder an Fahrt aufzunehmen. Asensio gehörte auch die erste Aktion in Halbzeit zwei, diesmal wurde der Offensivmann von Benzema in Szene gesetzt, scheiterte mit seinem abgefälschten Schuss aber am Außennetz (50.). So richtig gefährlich wurden die Königlichen vorerst nicht – auch, weil der Außenseiter aufopferungsvoll verteidigte und das Spiel jetzt zudem durch Spielerwechsel und die ein oder andere Unterbrechung  geprägt war.

Valladolid beschränkte sich aber auch nach Wiederanpfiff nicht aufs Verteidigen, sondern war selbst am Führungstreffer interessiert. David Alaba musste einen Schuss von Aguado blocken (66.), der die anschließende Ecke direkt aufs Tor brachte und damit Courtois überraschte (67.). Zum Glück für Real: Der Belgier hatte eine gute Tagesform, fischte kurz darauf einen Kopfball von Sergio Leon von der Linie – ebenfalls infolge einer Aguado-Ecke (68.). Auf der anderen Seite ließ Vinicius zwei Gegenspieler ins Leere laufen, setzte den anschließenden Heber aus spitzem Winkel aber knapp drüber (68.).

Nach einer kurzen Auszeit im zweiten Durchgang war es jetzt wieder ein munteres und offenes Spiel. Das einzige, was fehlte, waren die Tore. Folglich musste ein Elfmeter her. Infolge einer Ecke kam Javi Sanchez mit der Hand an den Ball, nach Review am Seitenmonitor zeigte Schiedsrichter Jose Luis Munuera Montera auf den Punkt. Kurz darauf stellte der Unparteiische auch noch Leon mit glatt Rot vom Platz (82.) – da waren wohl ein paar unsittliche Worte im Spiel. Den fälligen Elfmeter ließ sich Benzema nicht nehmen und verlud Masip ins falsche Eck (83.)– 1:0 Real durch den Weltfußballer.

Und der machte kurz für Schluss auch den Deckel drauf: Auf Zuspiel des eingewechselten Eduardo Camavinga schob der Franzose aus wenigen Metern zum 2:0 ein (89.). Dabei blieb es dann auch. Valladolid hielt lange mit und sorgte phasenweise für einen offenen Schlagabtausch. Am Ende waren die Königlichen aber – wie so oft – zur richtigen Zeit am richtigen Ort und fahren einen wichtigen Dreier ein, der ihnen über Nacht die Tabellenführung beschert.

Valladolid  – Real Madrid 0:2 (0:0)

Valladolid: Masip – Fresneda, Fernandez, Javi Sanchez, Escudero (59. Luis Perez) – Mesa (60. Kike Perez), Monchu (84. Weissman), Aguado – Ivan Sanchez (55. Plata), Leon, Plano (84. Kenedy)

Real Madrid: Courtois – Carvajal (60. Vazquez), Rüdiger, Alaba, Mendy – Valverde (87. Tchouameni), Kroos, Ceballos (69. Camavinga) – Asensio (60. Rodrygo), Benzema, Vinicius Jr. (88. Modric)

Tore: 0:1 Karim Benzema (83., Handelfmeter), 0:2 Karim Benzema (89.)

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Verletzung gegen Sevilla: Barcelona bangt um Busquets

Verletzung gegen Sevilla: Barcelona bangt um Busquets

6. Februar 2023

News | Der 3:0-Sieg des FC Barcelona gegen den FC Sevilla war souverän. Allerdings müssen die Katalanen möglicherweise in den kommenden Spielen auf Sergio Busquets verzichten.  Barcelona bangt um Busquets Der FC Barcelona gewann am Sonntag mit 3:0 gegen den FC Sevilla. Dennoch gibt es Sorgen, die die Katalanen beschäftigen. Denn in der Anfangsphase des […]

Acht Punkte Vorsprung – Barcelona festigt Tabellenführung

Acht Punkte Vorsprung – Barcelona festigt Tabellenführung

5. Februar 2023

News | Die Sevilla-Festspieltage gingen für den FC Barcelona in die nächste Runde. Nachdem unter der Woche bei Real Betis gewonnen wurde, stand heute die Aufgabe gegen den FC Sevilla an. Diese meisterte der Tabellenführer bravourös und belohnte sich für eine starke zweite Halbzeit. So stand es am Ende 3:0 (0:0), zudem wurde der Vorsprung […]

Großer Rückschlag für Real Madrid: Ancelotti-Elf verliert auf Mallorca!

Großer Rückschlag für Real Madrid: Ancelotti-Elf verliert auf Mallorca!

5. Februar 2023

News | Real Madrid bekam es am Sonntagmittag auswärts mit dem RCD Mallorca zu tun. Die Gastgeber belohnten sich für den irren Aufwand, den sie gegen den Ball betrieben und gewannen gegen den Favoriten mit 1:0.  Real Madrid kassiert den Rückstand Schon zu Beginn war deutlich, wie Mallorca in dieses Spiel gehen will. Das Team von der Insel begann mit […]